• Spielberichte des SC 1911 Großröhrsdorf
1
carousel jquery by WOWSlider.com v8.8
SC 1911: ‣ Startseite | Spielberichte | C-JUNIOREN 1
MÄNNER 1
MÄNNER 2
Ü-32
A-JUNIOREN
B-JUNIOREN
C-JUNIOREN 1
C-JUNIOREN 2
D-JUNIOREN 1
D-JUNIOREN 2
E-JUNIOREN 1
E-JUNIOREN 2
F-JUNIOREN 1
F-JUNIOREN 2
G-JUNIOREN
2024
16.
Jun

⚽️⚽️⚽️⚽️⚽️ DOUBLESIEGER ⚽️ DOUBLESIEGER ⚽️ DOUBLESIEGER ⚽️
Pokalsieg für die C-JuniorenUnsere C-Junioren in einer Spielgemeinschaft mit unseren Freunden vom TSV Pulsnitz 1920 gewinnen nach dem Pokalfinale auch das Finalspiel um die Kreismeisterschaft des Westlausitzer Fußballverbandes.

2024
09.
Jun

Pokalsieg für die C-Junioren
Pokalsieg für die C-JuniorenDie C1-Mannschaft des Sportclubs ist eine Erfolgsgeschichte der Zusammenarbeit mit unseren Freunden vom TSV Pulsnitz 1920. Ungeschlagen durch die Saison stehen die Jungs in der Finalrunde der Kreisliga. Doch nicht nur dort haben sie sich hervorragend verkauft, auch im Kreispokal fehlte nur noch ein Sieg, um den Pott in den Händen zu halten. Und am letzten Sonntag war es dann soweit. Standesgemäß reiste unser Team im Mannschaftsbus der SG Dynamo Dresden an. Möglich machte das die Firma Stahlzart von Sebastian Bohry aus Großröhrsdorf. Als Gegner standen die Kicker von der ONFA (Ostsächsische Nachwuchsfußballakademie) aus Kamenz fest. Eine Mannschaft aus einer anderen Staffel der Kreisliga. Das Spiel begann aus unserer Sicht druckvoll und mit viel Zug zum gegnerischen Tor. Sodass Hannes unser Team folgerichtig in der 16. Minute in Führung schoss. Doch anschließend wollte das Runde nicht mehr ins Eckige. Einige gute und sehr gute Chancen wurden liegengelassen und starke Standards wurden nicht in Zählbares verwandelt. Nach der Pause ging es unsere Mannschaft dann etwas ruhiger an, was durch die Kamenzer Jungs eiskalt bestraft wurde. Und so stand es plötzlich in der 49. Minute 1:1. Dieser kleine Rückschlag war dann der Weckruf für alle Spieler und es begann ein erneutes Anrennen auf das gegnerische Tor. Letztlich belohnten sie sich mit zwei weiteren Toren und einem starken Defensivspiel. Vorn Unruhe stiften und hinten sicher stehen. Der Abpfiff war die Erlösung und die Freude kannte keine Grenzen. Spieler, Trainer, Betreuer, Freunde, Familien und alle mitgereisten Fans feierten ausgelassen den ersten Titel der Saison. Unterstützt wurde die Party durch ein Sponsoring der Firma Die Lackmobil GmbH von Jens „Jenser“ Döring. Nächste Woche geht es im Endspiel der Finalrunde erneut gegen die ONFA um den Titel des Kreismeisters. Nach dem Endspiel ist vor dem Endspiel! Also, auf zum Double!!!

2024
24.
Apr

Großer Schritt Richtung Staffelsieg
Im vorgezogenen Spitzenspiel der Kreisliga Staffel 2 der C-Jugend trafen am Mittwochabend der zweitplatzierte Gastgeber von der SpG FSV Bretnig-Hauswalde/ SV 1910 Edelweiß Rammenau und die Jungs der C1 der JSG Südwest-Lausitz aufeinander. Im Hinspiel hatte man sich in Pulsnitz mit 1:1 getrennt. Die Ansage der Trainer der JSG war klar, holt man mindestens 1 Punkt, hat man in der Meisterschaft 3 Punkt Vorsprung und kann aus eigener Kraft den Staffelsieg holen. Bereits in der ersten Spielminute hatten wir die Chance zur Führung. Patrick spielte einen super Pass hinter die Abwehr der Gastgeber, aber Rico scheiterte am Keeper der Bretniger. In der dritten Minute dann die nächste Chance zur Führung, aber erneut parierte der Bretniger Torhüter einen Kopfball von Erik. In der 14. Spielminute der Schock für uns, denn Pascal Schmidt erzielte mit einem Strich in den linken Winkel die 1:0 Führung für die Gastgeber. Nach einem kurzen Schütteln fanden wir wieder zurück zu unseren Tugenden und drückten auf den Ausgleich. Die beste Chance dazu hatte erneut Rico, als er frei vor dem Keeper der Bretniger auftauchte. Allerdings landete sein Ball am Pfosten. Somit ging es mit einem Rückstand in die Halbzeit. Die Ansprache in der Pause war klar und deutlich. Man wollte geduldig und diszipliniert weiterspielen, um sich so Torchancen zu erarbeiten. Es waren 11 Minuten in Halbzeit 2 gespielt, als Rico im Strafraum der Bretniger gefoult wurde und der junge Schiri auf den Punkt zeigte. Den Elfer verwandelte Hannes sicher zum 1:1. Jetzt zeigten sich die Gastgeber geschockt und diese Phase nutzten wir. Der Ball gelangte vom sehr gut spielenden Marlo zu Rico, dieser tankte sich Richtung Grundlinie durch, passte zurück und Giacomo schloss aus halbrechter Position zur Führung für die JSG ab. Durch diesen Treffer wurden die Gastgeber wieder angestachelt und kamen wieder besser ins Spiel, aber die Abwehr der JSG stand jetzt absolut sicher. In der 60. Spielminute dann erneut ein schöner Spielzug über rechts. Die Hereingabe segelte an allen vorbei und gelangte zu Patrick. Dieser blieb cool und schloss mit links ins lange Eck ab. Auch hier war der Keeper der Gastgeber machtlos. In den verbleibenden 10 Spielminuten fand das Geschehen im Mittelfeld statt. Bretnig rannte an, die JSG wehrte ab. Nach dem Schlusspfiff entlud sich dann die Freude bei den Großröhrsdorfer und Pulsnitzer Jungs, denn mit dem Sieg wuchs der Vorsprung in der Tabelle auf 8 Punkte (Bretnig hat noch einen Nachholer) an. Für die JSG spielten: im Tor Benny; Levin, Hannes, Benno, Ben, Giacomo, Max, Erik, Marlo, Patrick, Leonard, Rico, Joel, Bruno, Friedrich, Theodor (Bericht: André Gehricke)

2024
07.
Apr

Finale oohhoo!
Finale oohhoo!Am 07.04.2024 trafen die Gastgeber der C1 der JSG Südwest-Lausitz im Halbfinale des Kreispokals auf die Jungs aus Ottendorf-Okrilla. Von Anfang an spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe, was sich jedoch Mitte der ersten Halbzeit etwas zu Gunsten der Gäste veränderte. Denn die Gäste kamen plötzlich noch besser ins Spiel und hatten mehrere gute Möglichkeiten, ein Tor zu erzielen. Sie scheiterten aber auch heute wieder am guten Benny im Tor der Gastgeber. In der 29. Spielminute lief dann Hannes zum Eckball und erzielte mit der direkt verwandelten Ecke das 1:0 für die JSG. Wer nun dachte das Spiel würde zu Gunsten der Gastgeber kippen, sah sich getäuscht. Ottendorf-Okrilla kam immer wieder zu Chancen, war aber nicht mehr ganz so energisch. So ging es mit knappen Vorsprung in die Halbzeit. Heute musste etwas mehr an den berühmten Stellschrauben gedreht werden, aber man sah den Jungs den Siegeswillen an. Halbzeit Zwei begann wie die erste geendet hatte. In der 46. Minute dann die vielleicht spielentscheidende Szene. Rico trat einem kreuzenden Verteidiger der Gäste unabsichtlich auf den Hacken und es gab Freistoß für die Ottendorfer. Als Rico sich bei seinem Gegner entschuldigen wollte, schlug dieser die Hand weg und beleidigte ihn verbal. Der Schiri schickte den Ottendorfer daraufhin vollkommen zu Recht mit Rot unter die Dusche. Das Spiel drehte sich nun in Richtung der Gastgeber. Ein Abspielfehler vom Gästekeeper nutzte Erik zum 2:0. Kurz darauf erzielte Giacomo nach einer super Kombination das 3:0. Damit war alles klar. Rico krönte seine starke Leistung mit dem 4:0. Somit zog man letztlich souverän ins Pokalfinale ein. Dort trifft man auf ONFA 1. Bereits am 10.04.2024 kommt es 17:30 Uhr erneut zum Duell mit Ottendorf-Okrilla in Pulsnitz. Das Spiel wurde auf Grund der anstehenden Jugendweihe vorverlegt. Zum Schluss noch ein Dank an alle Zuschauer. Ca. 100 Fans zog es zum Sonntag auf die Kunstwiese in Großröhrsdorf.Für die JSG spielten: im Tor Benny; Levin, Max, Benno, Hannes, Ben, Maximilian, Giacomo, Erik, Patrick, Marlo, Rico, Friedrich, Theodor, Bruno, Leonard, Joel

(Bericht: André Gehricke)

2024
24.
Mär

Glanzloser Auswärtssieg der C1
Am Sonntag reisten die Jungs der C1 der JSG Südwest-Lausitz zum Auswärtsspiel nach Großnaundorf. Hatte es in der Vorwoche noch einen Kantensieg gegeben, so wusste man heute, dass das ein ganz anderes Spiel werden wird. Wie anders es dann jedoch werden sollte, ist im Nachgang nicht zu erklären. Die Gastgeber waren durch ihre Trainer sehr gut eingestellt und hielten sich diszipliniert an deren Vorgaben. Großröhrsdorf fand lange keinen Weg Richtung Tor und verlor im Mittelfeld zu häufig Bälle. So musste ein Freistoß von halblinks her, um die Führung für die Gäste durch Hannes zu erzielen. Wer nun gehofft hatte, dass die Gastgeber einbrechen und gleichzeitig die Gäste ruhiger im Spielaufbau werden, sah sich getäuscht. Ganz im Gegenteil. Unerklärliche Fehler bei den Gästen verhalfen den Gastgebern zu ihrer besten Chance Mitte der ersten Halbzeit. Zum Glück für Großröhrsdorf schloss der Stürmer etwas überhastet ab und der Ball ging weit übers Tor. So ging es dann mit der knappen Führung in die Halbzeit. Dort wurden durch die Trainer der Großröhrsdorfer nochmals klar die Fehler angesprochen und man stellte auf ein 4-3-3 um. Zu Beginn der zweiten Hälfte schienen die Jungs die Ansprache verstanden zu haben, denn es wurde jetzt besser gespielt. Aber der Schein trügt. Nach einem erneuten langen Ball aus der eigenen Abwehr heraus und einem Stellungsfehler im Mittelfeld, kam ein Großnaundorfer an den Ball und lief damit ohne Gegenwehr aufs Tor der Großröhrsdorfer zu. Sein Abschluss schlug unhaltbar im Gästetor ein und das Spiel hatte seine Wendung erfahren. Die Gäste schwammen jetzt bedenklich und es musste erneut ein Standard her, um wieder in Führung zu gehen. Ein Eckball wurde durch die Gastgeber nicht richtig geklärt und Rico konnte aus kurzer Distanz einköpfen. Danach blieb das Spiel zerfahren. Kurz vor Schluss musste Benny nochmal fliegen und konnte so den Schuss klären und damit die 3 Punkte für Großröhrsdorf festhalten. Insgesamt war das keine gute Leistung, aber wer fragt am Ende der Saison danach. Für die JSG spielten: im Tor Benny; Levin, Hannes, Benno, Ben, Maximilian, Marlo, Erik, Joel, Rico, Patrick, Bruno, Max und Sascha

(Bericht: André Gehricke)

2024
06.
Mär

Unerwarteter Testspielerfolg der C1 des Sportclubs
Am Mittwochabend (06.03.2024) traf die C1 der Sportclubs in einem weiteren Testspiel auf die Landesklasse Mannschaft des Bischofswerdaer FV 08. Die Gäste belegen dort aktuell den 7. Platz. Zur Spieleinstimmung wiesen die Großröhrsdorfer Trainer ihre Jungs daraufhin, dass man heute neben dem unbedingten Willen, auch eine optimale Chancenverwertung sowie ein gutes Stellungsspiel braucht. Der Gegner wurde als spiel- und laufstark eingeschätzt. Doch bereits in der ersten Spielminute gelang Patrick der 1:0 Führungstreffer. Eine schöne und schnelle Kombination und der sichere Abschluss waren ausschlaggebend. Als nur wenige Minuten später Rico auf 2:0 erhöhte, waren die Trainer auf beiden Seiten verwundert. Nach 8 Minuten erzielten die Gäste den Anschlusstreffer. Vorangegangenen war ein grober Abwehrschnitzer bei den Gastgebern. In der 14. Minute stellte Rico den alten Abstand wieder her, aber nur 1 Minute später verkürzte der Gast wieder. In der 33. Spielminute fiel dann nach einer Ecke der Ausgleich. Ein Torwart-Fehler und eine schlafende Abwehr ermöglichten den Gästen dieses Tor. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeit. In der Pause wurden noch einmal die Fehler angesprochen und vor allem die manchmal schlechte Positionierung zum Gegenspieler. In Hälfte 2 spielten beide Mannschaften wieder guten Fußball und die Gäste drückten auf die Führung. Diese lag nach einem genialen Steckpass quasi auf dem Silbertablett, aber eine Monsterabwehraktion von Giacomo konnte diese verhindern. Die Gastgeber fingen sich danach wieder und spielten nun wieder auf das Tor der Gäste. Eine gute Flanke wurde durch einen Gästeverteidiger mit der Hand abgewehrt und es gab folgerichtig einen Elfmeter für Großröhrsdorf. Dieser wurde durch Ben sicher verwandelt. Nur zwei Minuten später schlug Patrick wieder eine gute Flanke in den Bischofswerdaer Strafraum und Rico konnte den Ball Richtung Tor bugsieren. Den ersten Ball hielt der Gästekeeper noch Klasse, aber der Nachsetzer von Marlo landete zum 5:3 im Tor. So endete dann auch dieses aus Sicht der Gastgeber sehr gute Testspiel. An dieser Stelle geht ein großes Dankeschön an die Gäste aus Bischofswerda für ihr Kommen mitten in der Woche. Wir wünschen dem BFV 08 eine erfolgreiche Rückrunde. Für den SC 1911 spielten: im Tor Benny; Levin, Hannes, Benno, Ben, Giacomo, Max, Erik, Maximilian, Joel, Marlo, Bruno, Patrick, Rico, Theodor

2024
03.
Mär

C- Jugend Kreispokal Viertelfinale
Am Sonntag den 03.03.24 startete auch die C1 des SC 1911 ins Spieljahr 2024. Im Kreispokal traf man dabei auf die Mannschaft des FSV Blau- Weiss Milkel. Auf einem zu Beginn gut bespielbaren Rasenplatz setzte man den Gastgeber von Anfang an unter Druck. Die Heimmannschaft hatte Probleme beim Spielaufbau und das nutzten unsere Jungs gleich aus. Eine schöne Kombination führte zur schnellen 1:0 Führung aus Großröhrsdorfer Sicht. Das der Gegner durchaus wach war, zeigte sich schon bald. Die Gäste agierten etwas schlampig in der Chancenverwertung und ließen sich nach einer eigentlich unwichtigen Fehlentscheidung des jungen Schiris kurz aus der Ordnung bringen. Die Gastgeber nutzten dies zu einem schnellen Einwurf und zum Ausgleichstreffer. Die Gäste schienen dies gebraucht zu haben, denn im Gegenzug setzte Patrick einem Ball nach und konnte aus kurzer Distanz den erneuten Führungstreffer erzielen. Danach gelang den Gastgebern nichts mehr. Die Jungs der C1 ließen nichts mehr anbrennen und erzielten noch 3 weitere Tore durch Rico, Leonard und Patrick. Mit diesem Ergebnis ging's in die Halbzeit. Dort fiel die Traineransprache kurz aus, denn es gab wenig zu bemängeln. Die Halbzeit 2 ist schnell beschrieben. Die Großröhrsdorfer spielten, die Gastgeber hatten Mühe beim Spielaufbau. Dem nun doch Recht tiefen Geläuf Tribut zollend, gelang den Gästen "nur" noch 1 Tor. Glückwunsch zum Sieg und den Einzug ins Halbfinale. Dort trifft man am 07.04.24 in Großröhrsdorf auf Ottendorf-Okrilla. Für den SC 1911 Großröhrsdorf spielten: Benny, Giacomo im Tor; Levin, Max, Benno, Ben, Maximilian, Erik, Marlo, Patrick, Leonard, Rico, Hannes, Theodor

2023
01.
Mai

C-Junioren mit starkem AuftrittAm Die Spielgemeinschaft der C-Junioren aus dem Sportclub und dem TSV Pulsnitz erkämpfen sich die Tabellenführung. Aufgrund von Jugendweihen und Konfirmationen wurde das Spiel kurzfristig auf Freitag verschoben. Der starke Auftritt der Königsbrücker mit einem 6:1 Sieg im Hinspiel ließ ein schweres Spiel erwarten. Doch es kam anders. Von Anfang an standen sich zwei gleichstarke Mannschaften gegenüber, die sich nichts schenkten. Das Trainergespann hatte die Jungs und Mädels gut eingestellt und gezielt den besten Spieler von Königsbrück aus dem Rennen genommen. So kam dieser nicht zu gefährlichen Abschlüssen. Im Gegenteil dazu war es unsere Mannschaft die das Spiel auf 2:0 stellte und trotz Anschlusstreffer sicher über die Zeit brachten.

2023
17.
Apr

C-Junioren mit starkem AuftrittAm letzten Osterferientag stand für die C-Junioren von Thomas „Zetti“ Zeidler, Steffen Haynert, Yannick Birnbaum und Eddie Schmidt wieder ein schweres Spiel gegen die Vertretung des SV Liegau-Augustusbad auf dem Programm. Tabellen- Vierter gegen Tabellen- Fünften versprach ein knappes Spiel. So war es dann auch. Die ersten Minuten gehörten den Gästen, die gleich mit mehreren schnellen und starken Angriffen das Mittelfeld und teils die Abwehr überwanden. Entweder waren es Benny Hofmann im Tor, Glück für die Rödertaler oder fehlende Genauigkeit des Schützen, die eine frühe Führung der Gäste verhinderte. Nach 10 Minuten hatten sich die Hausherren gefangen und es wurde nur noch auf das Tor der Liegauer gespielt, die mit Leibeskräften verteidigten. In der 19. Minute war es dann nicht überraschend Patrick Berndt, der mit seinem Tor die reichlich anwesenden Fans in Jubel versetzte. Die aufkeimenden Liegauer Angriffe wurde durch die stabil stehende 4er Kette souverän abgefangen und in eigene Angriffe umgelenkt. Nach der Halbzeitpause plätscherte das Spiel dann etwas dahin, bis Bruno Aust in der 49. Minute aus ca. 18 Metern einen schönen Schuss im langen Eck zum 2:0 versenkte. Jetzt schien alles klar. Doch wer Liegau kennt, weiß, dass die Jungs nie aufgeben. So kam es auch, dass in der 69. Minute der Anschlusstreffer fiel. Bis zum Abpfiff passierte dann aber nicht mehr viel und es blieb beim 2:1. So stehen nun 25 Punkte auf der Habenseite und der Sportclub steht punktgleich mit der SpG Zeißig/ Lohsa/ Weißkolm/ Knappensee auf Platz 4. Jedoch haben die Rödertaler noch 2 Spiele weniger als ihr direkter Tabellennachbar. Ein Highlight gab es zu diesem Spiel auch noch. So liefen die Jungs der Jugendspielgemeinschaft SüdWest-Lausitz erstmalig in ihren neuen Trikots mit dem neuen Namen auf.

2023
02.
Apr

C-Junioren erkämpfen TabellenführungDie C-Junioren des Sportclubs, welche als JSG SüdWest-Lausitz in einer Spielgemeinschaft mit dem TSV Pulsnitz 1920 und dem SV Haselbachtal in der Kreisliga auf Punktejagd gehen, hatten am Sonntag einen altbekannten Gegner auf dem heimischen Kunstrasen in Pulsnitz zu Gast. Die Wege mit dem SV Liegau-Augustusbad kreuzten sich in dieser Saison bereits zweimal, einmal im Ligabetrieb und einmal im Pokal. Bislang hatten die Jungs und Mädels aus dem Rödertal immer die besseren Karten, auch wenn es jedes Mal ein hartes Stück Arbeit und viel Kampf bedeutet hatte. Aufgrund einer Vielzahl an Ausfällen trat die Mannschaft von Jürgen “Volki“ Volkmann nur stark dezimiert mit 13 Spielern an. Also sollte es wieder ein hartes Stück Arbeit werden. Das Spiel plätscherte die ersten 30 Minuten auf beiden Seiten dahin. Wirklich hochkarätige Chancen hatte keine von beiden Mannschaften. Doch in der 34. Minuten war es dann Felix Fey, der nach einer Ecke am schnellsten reagierte und den Ball im gegnerischen Tor versenkte. So ging es dann auch in die Kabine. Nach Wiederanpfiff besiegelte Danny Seide das 2:0 in der 50. Minute nach einem schönen Spielzug. Nun schien alles klar zu sein und der Sieg schien sicher. Doch wie bereits im Hinspiel gaben die Jungs aus Liegau nicht auf und erzielten den Anschlusstreffer. Nun war es ein mutiges Hin und Her, in dem die Rödertaler nach 70 Minuten durch den Abpfiff das bessere Ende für sich behielten. Starke Leistung mit dezimiertem Kader. Durch diesen Sieg und das gleichzeitig spielfreie Wochenende für den direkten Tabellenkonkurrenten aus Königsbrück kann die Mannschaft über Ostern die Tabellenführung genießen.

SPIELERGEBNISSE
16.06.24 | So | 11:00 Uhr | 1. Kreisliga (A) | 1 : 3
JFV ONFA 1. : C-JUNIOREN 1
09.06.24 | So | 10:00 Uhr | Kreispokal | 1 : 3
JFV ONFA 1. : C-JUNIOREN 1
05.06.24 | Mi | 18:00 Uhr | 1. Kreisliga (A) | 6 : 1
C-JUNIOREN 1 : TSV 90 Neukirch (9er)
02.06.24 | So | 11:00 Uhr | Landesklasse | 9 : 1
Bischofswerdaer FV 08 : A-JUNIOREN
02.06.24 | So | 09:00 Uhr | 2. Kreisliga (B) | 0 : 1
E-JUNIOREN 1 : SV Königsbrück/ Laußnitz 2.
01.06.24 | Sa | 15:00 Uhr | Kreisoberliga | 6 : 1
MÄNNER 1 : DJK B-W Wittichenau
01.06.24 | Sa | 13:00 Uhr | 1. Kreisklasse | 0 : 8
MÄNNER 2 : TSV Pulsnitz 1920 2.
01.06.24 | Sa | 10:30 Uhr | 1. Kreisliga (A) | 0 : 0
SG Crostwitz : F-JUNIOREN 1
01.06.24 | Sa | 10:30 Uhr | 2. Kreisliga (B) | 5 : 1
D-JUNIOREN 2 : SV Bischheim-Häslich 2
01.06.24 | So | 09:30 Uhr | 1. Kreisliga (A) | 0 : 0
SG Großnaundorf : F-JUNIOREN 2
31.05.24 | Fr | 17:30 Uhr | 2. Kreisliga (B) | 1 : 0
DJK BW Wittichenau : E-JUNIOREN 2
30.05.24 | Do | 17:00 Uhr | 2. Kreisliga (B) | 16 : 1
D-JUNIOREN 1 : TSV Pulsnitz 1920 2.
26.05.24 | Sa | 15:00 Uhr | 1. Kreisklasse | 6 : 1
SV Haselbachtal : MÄNNER 2
26.05.24 | So | 11:00 Uhr | Landesklasse | 1 : 3
A-JUNIOREN : FSV Budissa Bautzen
26.05.24 | So | 10:00 Uhr | 1. Kreisliga (A) | 3 : 4
Königswarthaer SV (9er) : D-JUNIOREN 1
26.05.24 | So | 09:00 Uhr | 2. Kreisliga (B) | 0 : 8
SV Bischheim-Häslich 2 : D-JUNIOREN 2
26.05.24 | Sa | 09:30 Uhr | 2. Kreisliga (B) | 0 : 1
SG Großnaundorf 2. : E-JUNIOREN 1
26.05.24 | So | 09:00 Uhr | 2. Kreisliga (B) | 0 : 0
E-JUNIOREN 2 : SG Nebelschütz
SPIELANSETZUNGEN
Sommerpaue bis 08/24
TABELLE
Mannschaft
Klasse
PL
T
S
TV
P
MÄNNER 1
KO-Liga
7.
30
70:55
49
MÄNNER 2
1. KK
2.
20
37:39
36
A-JUNIOREN
L-Klasse
11.
22
15:107
08
B-JUNIOREN
Kreisliga
5.
20
35:43
27
C-JUNIOREN 1
Kreisliga
1.
18
181:11
52
C-JUNIOREN 2
Kreisliga
5.
16
27:45
18
D-JUNIOREN 1
Kreisliga
5.
09
45:20
16
D-JUNIOREN 2
Kreisliga
7.
09
28:22
10
E-JUNIOREN 1
Kreisliga
7.
09
03:07
07
E-JUNIOREN 2
Kreisliga
12.
11
01:10
02
F-JUNIOREN 1
Kreisliga
01.
08
00:00
08
F-JUNIOREN 2
Kreisliga
01.
09
00:00
09
Stand: 16.06.24 | So
Legende:
PL = Platz | T = Trend | S = Spiele
TV = Torverhältnis | P = Punkte
L-Klasse = Landesklasse
KO-Liga = Kreisoberliga
1. KK = 1. Kreisklasse
Wir danken allen Sponsoren für die freundliche Unterstützung.
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht>
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Die Kontaktdaten unserer Sponsoren finden Sie hier.