• News des SC 1911 Großröhrsdorf
1
carousel jquery by WOWSlider.com v8.8
SC 1911: ‣ Startseite | Aktuelle Nachrichten des Vereins
2020
07.
Sep

Leider kommen auch wir nicht an ein paar Regeln zum Umgang mit der Corona Pandemie vorbei. Bei Heimspielen des SC 1911 Großröhrsdorf müssen die Spieler, Fans und Eltern getrennte Eingänge benutzen. Es ist der Minestabstand von 1,5m einzuhalten und in geschlossenen Räumen ( Bsp. Toiletten ) ist der Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Die Spieler werden bei uns am "kleinen" Tor im Rödertalstadion hereingelassen und alle Personen die nicht direkt mit dem Spiel in Verbindung gebracht werden ( Eltern, Fans, verletzte Spieler usw.) müssen durch den Stadioneingang gehen.

Dort müssen diese dann ein Formular ausfüllen, welches wir in einem positiven Fall zur Nachverfolgung aller Gäste verwenden können. Diese Formulare kommen nach dem Spiel in einen Briefumschlag und werden nach 1 Monat vernichtet, sofern es keinen Verdachtsfall gibt. Um euch dies etwas leichter zu machen, kann dieses Formular hier heruntergeladen werden:

Das Hygienekonzept zum Trainingsbetrieb könnt Ihr hier downloaden.

2020
01.
Sep

Nach dem Corona bedingten Abbruch aller Meisterschaftsserien in der vergangenen Saison startete der Sportclub 1911 bereits vor einigen Wochen mit dem Training in die neue Saison. Es gibt Veränderungen und Konstanten, neue Ideen und Althergebrachtes. Rückblickend lässt sich berichten, dass der erreichte 5. Platz unserer 1. Männermannschaft in der Landesklasse Ost der größte Erfolg einer Männermannschaft unseres Vereins war. Trainer Christoph Klippel und sein Team vollbrachten innerhalb von zwei Jahren nicht nur den Aufstieg in Sachsens zweithöchste Liga sondern auch eine sehr gute Platzierung in der letzten Saison. Dies macht uns stolz und gleichzeitig etwas wehmütig. Der lange geplante Wechsel unseres Cheftrainers Christoph Klippel zum Landesligaaufsteiger FV Dresden 06 Laubegast, den privat bedingten Fehlen der Co-Trainer Sandro Klotz und Sven Dreßler sowie einiger Spielerabgänge hat unserer Vereins- und Abteilungsführung viele schlaflose Nächte gebracht. Schlussendlich entschieden die Gremien des Sportclubs, in der Saison 2020/21 das Spielrecht in der Landesklasse Ost zurückzugeben und gemeinsam mit der ZWEEETEN eine Mannschaft für die Kreisoberliga anzumelden. Als Trainer konnten das Großröhrsdorfer Eigengewächs Thomas Hensel als Cheftrainer und Nico Haack (vormals 2. Männer) sowie Fabian Senf (vormals 1. Männer) als Co-Trainer gewonnen werden. Mit diesem erfahrenen Trainern, die den Verein und auch die Spieler kennen, Erfahrung in der Mannschaftsführung und fußballerischen Sachverstand mitbringen ist es Ziel in der Saison 2020/21 sich als Mannschaft zu finden und in der Kreisoberliga zu etablieren.

Im Nachwuchsbereich tritt der Sportclub dieses Jahr wieder mit einer eigenen A-Jugend sowie wieder eine B-Jugend im Großfeldbereich an. Die Trainer der Vorjahre begleiten ihre Schützlinge in die neuen Altersklassen. Leider können wir dieses Jahr aufgrund des Mangels an Spielern keine eigene C-Jugend aufstellen. Mittelfristig soll dies aber durch die kontinuierliche Nachwuchsarbeit im Kleinfeldbereich wieder gelingen. Im Kleinfeldbereich sind wie in dieser Saison mit jeweils 2 D- und E-Junioren- Mannschaften sowie einer F-Junioren- Mannschaft gut aufgestellt. Nicht zu vergessen sind unsere Kleinsten, Bambinis oder G-Junioren genannt, die durch spielerischen Umgang mit dem Ball das Fußballspielen und den Spaß daran von Grund auf erlernen.

So verrückt die letzte Saison auch verlief, so verrückt die kommenden Zeiten auch sein werden, ein Verein wie der SC 1911 Großröhrsdorf könnte dies alles nicht ohne Sponsoren, Freunde, Unterstützer, ehrenamtliche Trainer und Fans. Für jegliche Hilfe und Unterstützung möchten sich alle Mitglieder bedanken – Gelder für Auswärtsfahrten, für Spielerkleidung, für Trainingsausrüstung, Hilfe bei Veranstaltungen, das Betreuen der Spieler und vieles mehr. Dafür gilt es heute einmal DANKE zu sagen.

2020
25.
Aug

1. ALLGEMEINES

  • Grundsätzlich sind die Regelungen Sächsische Corona-Schutz-Verordnung in der der aktuellen Fassung gültig und einzuhalten.

VERANTWORTLICHKEITEN

  • Im Trainingsbetrieb liegt die Verantwortlichkeit zur Einhaltung der Regelungen bei dem anwesenden Trainer/in bzw. Übungsleiter/in
  • Bei der Durchführung von Punkt-, Pokal- und Freundschaftsspielen ist durch die gastgebende Mannschaft ein Verantwortlicher zu benennen. Dieser hat die Vertreter der Gästemannschaft über die Regeln zu informieren und zur Einhaltung aufzufordern.
  • Die Gastmannschaft inkl. aller Funktionäre ist eigenständig für die Einhaltung der Regelungen verantwortlich.
  • Ansprechperson im Verein für sämtliche Anliegen und Anfragen hinsichtlich der Hygienebestimmungen ist Spfrd. Uwe Haufe (Sportlicher Leiter).

GESUNDHEITSZUSTAND

  • Personen mit einem der folgenden Symptome, dürfen nicht am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen: sämtliche Erkältungssymptome, Husten, Fieber, Atemnot, Verlust des Geschmacksinns.
  • Bei positivem Test auf das Coronavirus von Personen aus dem eigenen Haushalt muss sich die betreffende Person mindestens 14 Tage in Quarantäne befunden haben oder einen erneuten Test mit einem negativen Ergebnis nachweisen, bevor sie am Trainings- und Spielbetrieb wieder teilnehmen kann.
  • Bei allen am Training und Wettkampf Beteiligten muss vor Beginn von dem/der Trainer*in der aktuelle Gesundheitszustand gemäß o.g. Kriterien durch den dafür Verantwortlichen abgefragt werden.

ORGANISATORISCHE UMSETZUNG
GRUNDSÄTZE:

  • Den Anweisungen der Verantwortlichen des Trainings- und Spielbetriebes ist Folge zu leisten.
  • Bei mehrmaliger Missachtung der Anweisungen kann der betroffenen Sportfreund oder Gast vom Sportgelände verwiesen werden. Der SC 1911 behält sich in diesem Fall das Recht vor, Anzeige zu erstatten.
  • Um im Falle eines späteren positiven SARS-CoV-2-Testes eines Teilnehmenden oder Be-suchers des Spielbetriebes die Gesundheitsämter bei der datenschutzkonformen und datensparsamen Kontaktnachverfolgung unterstützten zu können, werden Anwesenheitslisten geführt. Jeder Anwesende, der nicht auf den Spielbericht des DFB geführt wird, hat sich in diese Liste einzutragen. Für die Durchsetzung der Eintragung ist, falls vorhanden, der Ordnungsdienst oder anderenfalls der gastgebende Hauptverantwortliche zuständlich.

IM SPORTGELÄNDE:

  • Das Betreten des Stadioninnenbereiches (Spielfläche) ist nicht für Gäste/Zuschauer gestattet.
  • Alle nicht im Spielbetrieb befindlichen Personen achten auf den Mindestabstand im Innenbereich
  • Zuschauer, Gästen sowie Eltern/Angehörige von Spielern und Funktionären halten sich ausschließlich außerhalb des Stadioninnenbereiches auf.

IN DEN UMKLEIDE- UND SANITÄRBEREICHEN:

  • Auf Grund der baulichen Gegebenheiten ist bei Betreten der Sportgebäude Mund- und Nasenschutz zu tragen.
  • Die Umkleidebereiche sind nur für folgende Personengruppen zugänglich: Spieler/innen, Trainer/innen, Funktionsteams, Schiedsrichter/innen, Ansprechpartner/in für Hygienekonzept
  • Bei der Nutzung der Sanitäranlagen sind die dort befindlichen Aushänge zu beachten.

VERKAUFSANHÄNGER:

  • Zur Einhaltung der Hygieneregeln ist das Verkaufspersonal verantwortlich.
  • Der Innenbereich ist vom Außenbereich durch eine Plexiglasscheibe abzutrennen.
  • Während des Verkaufs ist auf die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5m zu achten.

DFB-MELDUNG:

  • Zur Erstellung des Spielberichtes ist der Vereinscontainer nur durch einen Verantwortlichen jeder Mannschaft sowie des Schiedsrichters zu betreten. Dabei haben die Personen einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

VEREINSBUS:

  • Bei Nutzung des Mannschaftsbusses sind die Hygieneregeln wie in öffentlichen Verkehrsmitteln anzuwenden, d.h. das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes hat zu erfolgen.

Das Hygienekonzept zum Trainingsbetrieb könnt Ihr hier downloaden.

2020
20.
Aug
Vielen Dank für Deine Arbeit, lieber Christoph
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

E2 erobert Podestplatz in Radeburg Nun ist sein Abschied vom Sportclub zwar schon ein paar Tage her, doch es ist nie zu spät noch einmal einen Rückblick auf die Zeit von Christoph Klippel beim Sportclub zu werfen.

Christoph kam zur Saison 2016/17 nach Großröhrsdorf, um den Sportclub als Trainer der 1. Männermannschaft zu unterstützen. Dabei übernahm er einen Kreisoberligisten, der sich im vorderen Mittelfeld etabliert hatte. Er brachte ein immenses Fachwissen, jahrelange Profierfahrung und eine unglaubliche Motivation mit ins Rödertal. Diese Eigenschaften und ein funktionierendes Co-Trainerteam (Sven Dreßler, Sandro Klotz, Fabian Senf, André Nitzsche) sowie die volle Unterstützung der Vereinsführung waren die Grundlagen für den schon zwei Jahre später erreichten Aufstieg in Sachsens zweithöchste Liga. In der vergangenen Saison 2019/20 erreichte unser 1. Männermannschaft mit dem 5. Platz in der Landesklasse Ost den größten Erfolg der Vereinsgeschichte. Und daran hatte Christoph einen erheblichen Anteil. Ständig kämpfte der Sportclub mit Personalmangel durch Abgänge oder Verletzungen. Dies führte schnell dazu, dass Christoph seine Fußballschuhe wieder anzog und selbst als Spieler für die 1. Männermannschaft auflief. Trotz des Abbruches der Meisterschaftsserie bleibt dieser große Erfolg ein wichtiger Meilenstein in unserer Vereinsgeschichte. Das Christoph als Trainer irgendwann weiterziehen würde, war allen Beteiligten klar. Frühzeitig informierte er die Vereinsführung über seine Ambitionen in der Saison 2020/21 den Landesligaaufsteiger FV Dresden 06 Laubegast als Cheftrainer zu übernehmen. Dies gab uns als Verein genüg Zeit, damit wir uns über die folgende Saison, die Zusammensetzung der Mannschaften und des Trainerstabes Gedanken machen konnten.

Hier gilt es nun speziell Christoph Klippel noch einmal DANKE zu sagen und ihm viel Erfolg für seine weitere Trainerlaufbahn zu wünschen.

SPIELERGEBNISSE
20.09.20 | So | 10:30 | 1. Kreisliga (A) | 4 : 8
SpG SG Crostwitz/ SG Nebel ... : A-JUNIOREN
20.09.20 | So | 10:00 | 1. Kreisliga (A) | 2 : 5
E-JUNIOREN 1 : FSV Budissa Bautzen
19.09.20 | So | 15:00 | Kreisoberliga | 1 : 3
SpVgg Lohsa/ Weißkollm : MÄNNER
19.09.20 | Sa | 10:30 | 1. Kreisliga (A) | 2 : 2
B-JUNIOREN : SpG BSW Lausitz SG ...
19.09.20 | Sa | 09:00 | 1. Kreisliga (A) | 0 : x
F-JUNIOREN : Lomnitzer SV
19.09.20 | Sa | 09:00 | 2. Kreisliga (B) | 7 :1
E-JUNIOREN 2 : SV Haselbachtal
18.09.20 | Fr | 17:30 | 2. Kreisliga (B) | 1 : 5
SV Haselbachtal : D-JUNIOREN 1
13.09.20 | So | 15:00 | Kreisoberliga | Absetzung
MÄNNER : SV Burkau
13.09.20 | So | 10:30 | 1. Kreisliga (A) | 5 : 0
A-JUNIOREN : SpG SV 1922 Radibor/ ...
13.09.20 | So | 10:00 | 2. Kreisliga (B) | 2 : 8
SpG Hermsdorfer SV/ ... : D-JUNIOREN 2
13.09.20 | So | 09:00 | 1. Kreisliga (A) | 0 : 6
SV Grün-Weiß Hochkirch : E-JUNIOREN 1
13.09.20 | So | 09:00 | 2. Kreisliga (B) | 4 : 2
SV Liegau-Augustbad 2 : E-JUNIOREN 2
13.09.20 | So | 09:00 | 1. Kreisliga (A) | 0 : 0
SV Liegau-Augustbad 2 : F-JUNIOREN
SPIELANSETZUNGEN
26.09.20 | Sa | 09:00 | 1. Kreisliga (A)
SV Liegau-Augustusbad : F-JUNIOREN
26.09.20 | Sa | 09:00 | 2. Kreisliga (B)
FSV Bretnig-Hauswalde : E-JUNIOREN 2
26.09.20 | Sa | 10:30 | 2. Kreisliga (B)
B-JUNIOREN : SpG BSW Lausitz ...
26.09.20 | Sa | 15:00 | Kreisoberliga
MÄNNER : TSV Wachau
27.09.20 | So | 10:00 | 1. Kreisliga (A)
TSV Pulsnitz 1920 1. : E-JUNIOREN 1
27.09.20 | So | 10:30 | 1. Kreisliga (A)
A-JUNIOREN : SpG Ottendorf-Okrilla 05/ ...
TABELLE
Mannschaft
Klasse
PL
T
S
TV
P
MÄNNER
KO-Liga
2.
02
04:02
4
A-JUNIOREN
Kreisliga
1.
03
18:05
9
B-JUNIOREN
Kreisliga
6.
03
04:10
1
D-JUNIOREN 1
Kreisliga
2.
03
18:09
6
D-JUNIOREN 2
Kreisliga
3.
02
15:07
6
E-JUNIOREN 1
Kreisliga
5.
03
10:17
3
E-JUNIOREN 2
Kreisliga
7.
03
09:10
3
F-JUNIOREN
Kreisliga
6.
02
00:01
1
Stand: 20.09.2020
Legende:
PL = Platz | T = Trend | S = Spiele
TV = Torverhältnis | P = Punkte
L-Klasse = Landesklasse
KO-Liga = Kreisoberliga
Wir danken allen Sponsoren für die freundliche Unterstützung.
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Die Kontaktdaten unserer Sponsoren finden Sie hier.