• Spielberichte des SC 1911 Großröhrsdorf
1
carousel jquery by WOWSlider.com v8.8
SC 1911: ‣ Startseite | Spielberichte | Herren 1
HERREN 1
HERREN 2
B-JUNIOREN
C-JUNIOREN
D-JUNIOREN
E-JUNIOREN 1
E-JUNIOREN 2
F-JUNIOREN 1
F-JUNIOREN 2
MANNSCHAFTEN
2019
15.
Juni

In einer ausgeglichenen Begegnung zweier Ligaaufsteiger besiegt unser SC 1911 den guten Gast vom VfB Weißwasser 1909 am Ende mit 2:1. In der ersten Halbzeit waren unsere Mannen aus dem Rödertal das aktivere und bessere Team. Das Positionsspiel war gut und der Ball lief teilweise sehr flüssig in den eigenen Reihen, lediglich der finale Pass, die Ruhe im letzten Spielfelddrittel oder der Torabschluss fehlten. Hinzu kommt noch, dass unsere 1911´er Mitte der ersten Halbzeit eine Riesenchance auf die Führung liegen ließen. Nach klasse Solodribbling von S. Mühlbauer in den Strafraum hinein konnte der Abwehrspieler des VfB nur noch hereingrätschen und damit eine klare Torchance regelwidrig verhindern. Die logische Folge war Strafstoß für den Sportclub. Leider konnte dieser nicht zur Führung vor der Pause genutzt werden, der Ball ging knapp am Pfosten vorbei. Im zweiten Abschnitt der Partie hatten unsere Gäste bis zur 70. Minute die etwas größeren Spielanteile, folglich auch das 0:1 nach einem Torschuss im Strafraum in die kurze Torecke. Hier gab es keine Abwehrchance für unseren Goalie R. Klotz. Die Gäste versuchten es häufig über eine stramme Zweikampfführung, schnelles Umschaltspiel über die Außenbahnen und den ein oder anderen Diagonalball. Immer wieder war der SC 1911 hier in der Defensivarbeit gefordert und musste hellwach bleiben. Bis ca. 20 Minuten vor Spielende hielt der Gast den Druck hoch, finale Aktionen im Spiel blieben jedoch auf beiden Seiten Mangelware. Dann das 1:1 Ausgleichstor nach Superkombination über den rechten Flügel unserer Rödertaler. Ein toller Schnittstellenpass aus dem Mittelfeld heraus erreichte den rechten Fuß von B. Zeiler, welcher gekonnt von der Grundlinie in den Rücken der Abwehr passte und S. Mieth keine Mühe hatte, den Ball aus 10 m im Gästetor unterzubringen, schönes Tor. Ähnlicher Ablauf fünf Spielminuten später als wieder B. Zeiler über rechts in den Raum geschickt wurde, diesmal eine flache Hereingabe quer durch den 16´er und am langen Pfosten sagt M. Widtmann "Dankeschön" und schießt den Gästegoalie erst an, ehe der zurückspringende Ball an ein Abwehrknie eines VfB´lers springt und zum umjubelten 2:1 Siegtreffer für den SC 1911 über die Linie geht. Den Rest der Zeit brachte der SC dieses Ergebnis souverän zum Ende und überzeugte hintenraus vor allem durch ein läuferisches Plus! Abpfiff & Sieg & verdiente 3 Punkte!!!

2019
30.
März
Erneuter Dreier in der Landesklasse
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Nach den letzten punktlosen Spielen war es für die Landesklassemannschaft des Sportclubs festes Ziel gegen die 2. Vertretung des FC Oberlausitz Neugersdorf die Punkte im Rödertal zu belassen. Im Ergebnis war es eine Partie mit viel Einsatz und einer klasse Moral der 1911er. Der Sportclub hat sich in dieser Begegnung gegen einen spielerisch guten und dynamischen Gegner aus Neugersdorf diese 3 Punkte redlich erarbeitet. In Halbzeit eins waren unsere Rödertaler das etwas bessere Team, gute Ballpassagen und einige gute Flanken und Strafraumszenen blieben leider ungenutzt. So stand es zur Halbzeit 1:1. In Durchgang zwei waren es die Gäste die das Spiel an sich rissen und dem Spiel ihren Stempel aufdrückten. So erzielten sich verdient die Führung zum 1:2. Doch der Sportclub bewies großes Kämpferherz und drehte die Partie. Nach dem Ausgleich durch Christoph Klippel in der 76. Minute war es T. Thomschke, der direkt nach seiner Einwechslung in der 88. Minute mit seinem ersten Ballkontakt und einem schönen Kopfball das viel umjubelte Siegtor erzielte.

2019
19.
Januar
1. Männermannschaft gewinnt 5. Hallencup
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Ebenfalls am 19.01.2019 mussten unsere 1. Männermannschaft und die ZWEEETE beim 5. Hallencup des Sportclubs antreten. Die 130 Zuschauer sahen in der 3-Feld-Halle des Ferdinand-Sauerbruch-Gymnasiums in 20 Spielen 104 Tore. Neben den beiden Gastgebermannschaften konnten noch weitere 6 Mannschaften begrüßt werden. Während die 1. Männermannschaft in ihrem Eröffnungsspiel gegen Edelweiß Rammenau große Mühe hatte und verdient mit 2:0 unterlag, startete die ZWEEETE mit einem 3:3 gegen die 2. Vertretung des TSV Pulsnitz mit einer ordentlichen Leistung. Im Laufe des Turniers sollte sich dies ändern. Die Landesklassevertreter des Sportclubs steigerten sich von Spiel zu Spiel, was leider der ZWEEETEn nicht gelang. Nach den Gruppenspielen ging es weiter mit den Halbfinalspielen. In der ersten Begegnung trafen der SV 1910 Edelweiß Rammenau und der SSV Turbine Dresden aufeinander. Am Ende gewannen die Rammenauer in einem sehr ausgeglichenen Spiel knapp mit 1:0. Unsere 1. Männermannschaft traf im 2. Halbfinale auf gut aufgelegte Sportfreunde vom BSC Freiberg. In diesem hochklassigen und spannenden Spiel setzte sich unser Gastgeber mit 4:1 durch. Somit hieß es im Finale wie schon beim Eröffnungsspiel SC 1911 Großröhrsdorf gegen den SV Edelweiß Rammenau. Hier hieß es alles oder nichts. Beide Mannschaften spielten auf Sicherheit und Ballbesitz, sodass es bei Abpfiff nach 12 Minuten 0:0 stand. Nun musste das 9-Meter-Schießen entscheiden. Nach jeweils 3 Schützen waren es dann die Männer vom Sportclub, die jubelnd den Pokal in die Höhe recken konnten. Neben diesem Mannschaftserfolg hat sich auch Jonas Düben die Auszeichnung zum besten Spieler des Turniers.

2019
9.
Januar
1. Männermannschaft gewinnt Hallencup 2019 des Radeberger SV
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Unsere 1. Männermannschaft gewinnt am 09.01.2019 den Hallencup des Radeberger SV. Neben den Gastgebern nahmen auch Mannschaften der SG Weixdorf, SG Ullersdorf, SG Weißig, SG Dresden Striesen, des Dresdner SC, des TSV Wachau, der Dohna Kicker und des SSV Turbine Dresden teil. Nach einem spannenden Turnier besiegen unsere Rödertaler Männer die Mannschaft des SSV Turbine Dresden im Elfmeterschießen mit 3:4. Nach der regulären Spielzeit stand es 2:2. Neben dem Pokal und einem Fässchen frisch gebrautem Gerstensaft der ortsansässigen „Zapfmanufaktur“ ging auch der Pokal für den besten Spieler ins Rödertal. Dominik „Scholle“ Scholz erhielt verdient diese Auszeichnung für seine Leistung. Am 19.01.2019 laden unsere Herren zum 5. Hallencup des Sportclubs nach Großröhrsdorf ein. Folgende Mannschaften haben sich angemeldet: Radeberger SV 2. (KL), TSV Pulsnitz 1920 2. (KL), SV Blau-Gelb Stolpen (KOL), SSV Turbine Dresden (KOL), SV 1910 Edelweiß Rammenau (KOL), BSC Freiberg (LK), SC 1911 Großröhrsdorf (LK), SC 1911 Großröhrsdorf 2. (KL).

2018
09.
Dezember
Punkteteilung zum Abschluss der Hinrunde
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Am Samstag hatte die 1. Männer des Sportclubs die landesklassenerfahrene Mannschaft der SG Weixdorf zu Gast. Das Trainergespann um Christoph Klippel und die Mannschaft hatten sich für das letzte Spiel der Hinrunde viel vorgenommen. Ziel sind immer 3 Punkte, insbesondere vor eine so langen Pflichtspielpause. Der wiederholt stark dezimierte Kader wurde dankenswerter Weise durch zwei Feldspieler der Zweeeten und den langjährigen Keeper des Sportclubs F. Füssel verstärkt. Das Spiel war im ersten Abschnitt eher mittelprächtig. Die Gäste aus Weixdorf waren das etwas bessere Team. Unser SC 1911 entwickelte wenig Ideen im Spiel nach vorn und in der Defensive schlichen sich vor allem Fehler im Aufbauspiel ein. Die erste wirkliche Chance im Spiel nutzen die Gäste aus Weixdorf in der 34. Minute eiskalt aus. Glücklicherweise konnten unsere Mannen noch vor dem Pausentee mit dem 1:1 Ausgleich antworten. Florian Palme umkurvte den Gästegoalie im 1 gegen 1 und schob den Ball quasi mit dem Halbzeitpfiff ins leere Tor.

In Halbzeit zwei war die Abstimmung in den Reihen der Rödertaler deutlich besser. Mit mehr Körpersprache konnten sie den Gästen teilweise den Schneid abkaufen. Immer öfter wurden Bälle in der gegnerischen Hälfte gewonnen und in eigene Angriffe umgesetzt. Nur leider kam dabei nichts Zählbares heraus. Aber auch der Gegner hatte seine Chancen, so retteten in der Schlussphase einmal die Querlatte und das eine oder andere Bein des Sportclubs den Punktgewinn. Im Ergebnis eine leistungsgerechte Punkteteilung für beide Mannschaften. In der Hoffnung, dass sich die Kadersituation in der Rückrunde etwas entspannt, liegt also noch einiges an Arbeit vor dem Team, damit der sportliche Erfolg im zweiten Abschnitt der Saison verbessert werden kann.

Vorschau: Die Hinrunde ist in allen Spielklassen beendet. Die Nachwuchsmannschaften nehmen im Winter an zahlreichen Hallenturnieren teil. Darüber werden wir hier berichten.

2018
02.
Dezember
1. Männer – Niederlage verdient
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Am 01.12.2018 ging es für die Mannschaft um Trainer Christoph Klippel zum Aufsteiger aus der Landskron Oberlausitzliga dem VfB Weißwasser 1909. Doch die Reise der Rödertaler endete leider 3:0 für die Hausherren. Das Trainergespann musste auf 10 Spieler verzichten und der somit stark dezimierte Landesklassekader erkämpfte sich nur -3- wirkliche Torchancen in 90 Minuten. Das war zu wenig. Das Körperspiel und die Laufbereitschaft stimmten durchaus, es fehlten die Kreativität und die Kaltschnäuzigkeit. Nach einem schönen Schnittstellenpass ging der Gastgeber früh in Führung und hielt diese bis zur Pause. Das 2:0 fiel erst in der 78. Minute nach einem Konter mit einer flachen Flanke und einem unhaltbaren Abschluss. Es kam wie es kommen musste. In der 87. Minute zeigte der Schiedsrichter berechtigt auf den Punkt vor dem Tor von Roberto Klotz und der Schütze des 1:0 verwandelte zum Endstand von 3:0. Leider unterließ es der Unparteiische im Vorfeld einen klaren Elfmeter für den Sportclub zu pfeifen. Dies war nun bereits das vierte Mal in dieser Saison. Am nächsten und letzten Spieltag vor der Winterpause kommt die SG Weixdorf ins Rödertal. Die Zielstellung ist klar: Sportclub 3 und Weixdorf 0 Punkte.

2018
05.
November
Sehr starkes Wochenende des Sportclubs!
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Dass es keine Selbstverständlichkeit ist, nach einem Aufstieg in der neuen Liga anzukommen und zu bestehen, zeigt unsere 1. Männermannschaft seit dem 1. Spieltag. Dass sich kontinuierliches Training, Team- und Kampfgeist, Veränderungsbereitschaft und Engagement auszahlt, zeigt die gleiche Mannschaft. Das alles sind Merkmale der Mannschaften des SC 1911 Großröhrsdorf von den Bambinis unter Trainer Jens Haase bis hin zu einem unserer Landesklassevertreter der 1. Männermannschaft. Unsere Zweeete hat nach zwei schwächeren Auftritten gegen Bretnig und in Bautzen zurück in die Erfolgsspur gefunden. Zwei Siege in einer Woche sprechen für sich.

SPIELERGEBNISSE
23.06.19 | So | 15:00 | Landesklasse | 0 : 1
SG Weixdorf : HERREN 1
01.06.19 | Sa | 09:00 | 1. Kreisliga (A) | 1 : 0
F-JUNIOREN 2 : SpG FV OO. 05/ Herm. SV
SPIELANSETZUNGEN
20.07.19 | Sa | 14:00 | Freundschaftspiel
HERREN 2 : SG Großdrebnitz
20.07.19 | Sa | 15:00 | Freundschaftspiel
Meißner SV 08 : HERREN 1
25.07.19 | Do | 19:00 | Freundschaftspiel
HERREN 1 : VfB Hellerau-Klotzsche
26.07.19 | Fr | 18:30 | Freundschaftspiel
SG Nebelschütz : HERREN 2
28.07.19 | So | 15:00 | Freundschaftspiel
HERREN 1 : 1. FC Pirna
03.08.19 | Sa | 15:00 | Freundschaftspiel
HERREN 1 : SG Weißig
04.08.19 | So | 14:00 | Freundschaftspiel
HERREN 2 : USV TU Dresden
18.08.19 | So | 15:00 | Landesklasse
SG Crostwitz : HERREN 1
24.08.19 | Sa | 15:00 | Freundschaftspiel
HERREN 1 : SG Dresden Striesen
TABELLE
Mannschaft
Klasse
PL
T
S
TV
P
HERREN 1
L-Klasse
HERREN 2
Kreisliga
A-JUNIOREN
Kreisliga
B-JUNIOREN
Kreisliga
C-JUNIOREN
L-Klasse
D-JUNIOREN
KO-Liga
E-JUNIOREN 1
Kreisliga
E-JUNIOREN 2
Kreisliga
F-JUNIOREN 1
Kreisliga
F-JUNIOREN 2
Kreisliga
G-JUNIOREN
Kreisliga
Stand: 10.07.2019
Legende:
PL = Platz | T = Trend | S = Spiele
TV = Torverhältnis | P = Punkte
L-Klasse = Landesklasse
KO-Liga = Kreisoberliga
Wir danken allen Sponsoren für die freundliche Unterstützung.
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Die Kontaktdaten unserer Sponsoren finden Sie hier.