• Spielberichte des SC 1911 Großröhrsdorf
1
carousel jquery by WOWSlider.com v8.8
SC 1911: ‣ Startseite | Spielberichte | Alle Mannschaften
HERREN 1
HERREN 2
B-JUNIOREN
C-JUNIOREN
D-JUNIOREN
E-JUNIOREN 1
E-JUNIOREN 2
F-JUNIOREN 1
F-JUNIOREN 2
MANNSCHAFTEN
2019
09.
März

Am 09.03.2019 ging es für die E1- Junioren des Sportclubs zum traditionellen Hallenturnier des Dresdner SSV in den Dresdner Westen. Neben unserer Mannschaft aus dem Rödertal waren 6 weitere Teams aus der Umgebung des Gastgebers angereist. Im Jeder-Gegen-Jeden durften die Jungs und Mädels von Trainer Erik Ebert als erstes gegen den Gastgeber antreten. In einem starken Spiel zeigten die Kids ihre technischen Fähigkeiten und ließen dem Gegner nicht viel Luft zum Fußballspielen. Schnell erzielte Tore und konsequentes Verteidigen ließen auf einen souveränen Sieg hoffen. Doch leider führten zwei unglückliche Eigentore nach Standards zum 3:3 Endstand. Damit schnappten sie dem Gastgeber und späteren Turniersieger als einzigste Mannschaft an diesem Tag ein paar Punkte weg. Weiter ging es mit zwei Siegen gegen die SG Dölzschen mit 1:2 und den Weistropper SV/ Klipphausen mit 3:2. Gegen den SV Helios 24 Dresden rannte die Mannschaft vom Sportclub lange Zeit einem frühen Gegentreffer hinterher, welchen sie erst kurz vor Schluss durch ein schönes Tor neutralisieren konnten. Die einzigste Niederlage versetzte den Rödertaler Kickern die SG Verkehrsbetriebe Dresden mit einem 0:1. Leider wollte der Ausgleich trotz Kampf, Willen und Überlegenheit einfach nicht fallen. Im Ärger über das verlorene Spiel und im Wissen den 3. Platz sicher zu haben, schossen sich die Jungs und Mädels im letzten Spiel gegen SC Borea Dresden mit 0:8 noch einmal allen Frust von der Seele und konnten im Anschluss stolz den Pokal und die Urkunde in den Händen halten.

2019
04.
März
F1- Junioren - 5. Platz zum Abschluss der Hallensaison
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Zum letzten Turnier in der Winterpause ging es für die F1- Junioren des Sportclubs nach Bischofswerda. Im Modus jeder gegen jeden legten die Jungs von Mario Bürger und Alexander Winkler los wie die Feuerwehr. Zuerst bezwangen sie den Hoyerswerdaer FC mit 3:1. Ebenfalls mit diesem Resultat endete das Spiel gegen die Vertretung des SV Gaußig. Anschließend besiegten sie den Arnsdorfer FV souverän mit 4:0. Leider endete danach diese vielversprechende Siegesserie. Ein 0:5 gegen den späteren Turniersieger Dresdner SC führte zum Einbruch unserer Mannschaft. Ein völlig unnötiges 0:1 gegen den Gastgeber verhinderte unterm Strich ein Podestplatz. Abschließend unterlagen die Jungs der Mannschaft der SG Weixdorf mit 1:3. Jonas holte sich im direkten Duell zweier gleichaufliegender Torjäger vom 9m Punkt die Trophäe des besten Schützen (8Treffer) Mit dabei: Thome, Neo, Charly, Noel, Alvin, Jonas, Oskar, Luis und Arnim. Zusammengefasst blicken die Trainer positiv auf eine spannende und aufregende Hallensaison zurück. Mit 2 ersten und 2 dritten Plätzen waren sie durchaus erfolgreich. Nun freuen sich Mannschaft und Trainer auf die Meisterrunde, wo spannende Spiele auf sie warten. Los geht es bereits am 24.3. gegen SV Einheit Kamenz.

2019
10.
Februar
Erneuter Turniersieg der C-Junioren
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Zum Abschluss der Hallensaison belohnt sich die Mannschaft von Erik Höckendorff und Phillip Blut mit einem Turniersieg in Gaußig. Vor dem 1. Heimspiel der Rückrunde gegen den Hoyerswerdaer FC am 10.03.2019 konnten sich beide Mannschaften in diesem gut organisierten Turnier des SV Gnaschwitz-Doberschau im Hallenfußball messen. Neben dem Gastgeber, sowie den Jungs aus dem Rödertal und aus Hoyerswerda traten auch Mannschaften vom FV Concordia Sohland 23, TSV Neukirch 90, Post Bautzen, SV Grün Weiß Hochkirch und SV 1896 Großdubrau zum Kampf um den Pokal an. Die in Gruppe B gelosten Rödertaler mussten sich in der Folge den Mannschaften aus Hoyerswerda, Sohland und Bautzen stellen. Im ersten Turnierspiel gegen Hoyerswerda kamen sie super ins Spiel und führten nach 4 Minuten mit 4:0. Dieses Polster wissend, ließen die Jungs mächtig an Konzentration nach und so wurde das Spiel am Ende unglücklich mit 4:5 verloren. Nach der kurzen aber deutlichen Ansprache der Trainer ging es im zweiten Spiel gegen Post Bautzen, welches mit 3:0 gewonnen wurde. Als letzter und entscheidender Gegner in der Gruppenphase musste im 3. Spiel Sohland bezwungen werden, um im Turnier weiterzukommen. Diese Aufgabe erfüllten die Jungs souverän und siegten mit 5:1. Im Halbfinale stand der bislang ungeschlagene Gruppensieger der Gruppe A aus Hochkirch auf dem Plan. In dem folgenden Spiel auf Augenhöhe nutzen die Jungs vom Sportclub ihre Chancen besser als der Gegner und siegten verdient mit 4:1. Im Finale war es dann wieder der Hoyerswerdaer FC, mit dem noch eine Rechnung aus der Gruppenphase offen war, der als Gegner auflief. Allen Spielern war noch das Spiel, dessen Ausgang und die Ansage des Trainergespanns in schlechter Erinnerung. Jetzt hieß es Wiedergutmachung. In einem spannenden und rassigen Spiel gelang dem SC 1911 ein Doppelschlag Mitte der Spielzeit durch Till Häntsch zur 2:0 Führung. Anschließend kam es zu unschönen Szenen durch Spieler und Trainer des Hoyerswerdaer FC. Die erforderliche 2-Minutenstrafe gegen einen Spieler aus Hoyerswerda konnten die Jungs aus dem Rödertal nicht nutzen, kassierten sogar einen unglücklichen Gegentreffer. Somit blieb das Spiel bis zum Ende spannend. Der Abpfiff brachte dann die Erlösung und den Turniersieg. Der Keeper des Sportclubs Mick Boden wurde zudem von Trainern und Verantwortlichen zum besten Torwart des Turniers gewählt. Es spielten: Mick Boden, Albert Hornuff, Franz Benndorf, Paul Hensel, Richard Hoyer, Till Häntsch, Linus Bruneker, Eric Otto. Ein besonderer Dank gilt dem „2-Mann-1-Frau-Fanblock“ für die Unterstützung. Mit diesem Turniersieg geht für die C-Junioren eine sehr erfolgreiche Hallensaison zu Ende. Nun gilt es den Fokus wieder auf das Großfeld zu legen und gut in die Rückrunde zu starten.

2019
04.
Februar
F2 sichert sich den 3. Platz beim Kirschauer Budenzauber
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Unsere F2-JUNIOREN - Gratulation zu einer Top-LeistungAm Samstag, den 02.02. startete die Mannschaft um Trainer Manuel Albrecht beim F2-Turnier in der Körsehalle in Kirschau. Das Team legte eine super Leistung auf das Parkett und holte sich nach 2 Unentschieden und 2 Siegen in der Vorrunde den 2. Platz und zogen so ins kleine Finale ein. Besonders die Defensive um Jannes Dietrich und Liam Albrecht standen gut und im Tor legte Maximilian Miethe eine super Leistung hin und blieb ohne Gegentor. In der Offensive trat Mr. Zuverlässig Alexander Otto (4 Tore) auf und schoss den Sportclub zum Erfolg. Auch die anderen Spieler Sascha Gneuß, Theodor Barthel und Leonard Liese lieferten super Leistungen. Sie waren in jedem Spiel konzentriert und hellwach. Insgesamt war es eine super Mannschaftleistung und eine klasse Vorrunde. Vor dem kleinen Finale stimmte der Trainer die Truppe noch einmal ein und betonte besonders, dass es egal sei, was jetzt passiert und dass er auf die starke Leistung des Teams sehr stolz sei. Getreu dem Motto "Einer für alle, alle für einen!" führte er das Team gegen Motor Cunnewalde aufs Feld. Nach der regulären Spielzeit stand es in einem hart umkämpften Spiel 0:0. Nun musste wieder einmal das 7m- Schießen entscheiden. Es war an Dramatik nicht zu übertreffen. Die ersten Schützen der beiden Teams vergaben. Theo hämmerte den Ball an die Latte und der Schuss von Alex wurde vom Tormann entschärft. Nun trat unser Keeper Max an und verwandelte. Bevor er dann selbst den entscheidenden 7m parierte. Es war geschafft Platz 3! Ungeschlagen und ohne Gegentor - was für eine Leistung. Jannes wurde für seinen Auftritt sogar ins Allstarteam gewählt. Dieser Erfolg ist auf das harte und schweißtreibende Training, den Ehrgeiz und der geschlossenen starken Mannschaftsleistung zurückzuführen. Nun steht ein spielfreies Wochenende an. Bevor es am 17.02. vor heimischer Kulisse um den nächsten Schritt in der Entwicklung geht.

Text: Manuel Albrecht

2019
04.
Februar
F1 triumphiert erneut
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Unsere F1-JUNIOREN triumphieren erneutAm letzten Wochenende gastierten die Jungs von Mario Bürger und Alexander Winkler beim Kirschauer Budenzauber. Gleich zu Beginn des Turniers setzten sich die Jungs gegen die Vertretung aus Weißenberg mit 3:2 durch. Nach zwei folgenden Unentschieden (0:0 gegen Cunewalde, 1:1 gegen den Gastgeber Oberland Spree), sowie einem 1:0 Erfolg gegen Loschwitz, musste das letzte Spiel gegen die zwei Punkte besser im Rennen liegenden Jungs aus Gaußig den Turnierausgang entscheiden. Bei einer Niederlage wäre der SC sogar nur 3. geworden. Nach früher Führung durch Nick Schabacher verpassten es unsere Kicker den Sack zuzumachen und sie kassierten überraschend 2 Minuten vor Schluss den Ausgleich. Nun zeigte sich, was die Mannschaft seit geraumer Zeit auszeichnet. Nicht aufgebend und einer für den anderen kämpfend erspielten sie sich Chancen zur erneuten Führung. Doch langsam wurde die Zeit knapp. Dreissig Sekunden vor dem Abpfiff belohnte unser unermüdlich ackernder Oskar Ruszczak die Mannschaft mit dem entscheidenden Tor. Es spielten: Ben, Oskar, Neo, Willi, Charly, Jonas, Nick und Alvin

Text: Alexander Winkler

2019
28.
Januar
C-Junioren - Sieg beim 5. Hallencup des SC 1911
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Die C-Junioren des Sportclubs gewinnen den Pokal des 5. Hallencups des SC 1911 Großröhrsdorf. Die Mannschaft vom Trainergespann Erik Höckendorff und Phillip Blut trat zum vereinsinternen Turnier mit 2 Vertretungen an. Die C1 erkämpfte sich dabei in der Gruppenphase mit 2 Siegen und einer knappen Niederlage den 2. Platz. Geschlagen geben mussten sich die Jungs aus dem Rödertal nur der Vertretung des LSV 61 Tauscha, und das denkbar knapp mit 1:0. Im Halbfinale war es dann die Mannschaft aus der Kreisstadt vom FSV Budissa Bautzen, die sich energisch gegen den Finaleinzug der Rödertaler Jungs stemmte. Doch am Ende stand es 3:2 für die Hausherren und der Einzug ins Finale war perfekt. Dort kam es zum erneuten Aufeinandertreffen mit dem Vorrundengegner vom LSV 61 Tauscha. Schnell schien alles klar nach einem Sieg der Gäste auszusehen, da diese mit 2:0 führten. Aufgeben war jedoch keine Option für die Jungs vom Sportclub. Folglich erkämpften sich bis zum Abpfiff ein Unentschieden. Nun musste es wieder einmal das 9-Meterschießen zeigen, wer den Pokal verdient mit nach Hause nehmen darf. Nachdem Mick Boden für den Sportclub 2 9-Meter halten konnte und der 4. Schütze von Tauscha das Tor verfehlte, war der Sieg perfekt und der Pokal gesichert. Die 2. Vertretung kam leider aufgrund der verschlafenen Vorrunde nicht über den 6. Platz hinaus.

2019
27.
Januar
F1-Junioren - Sportclub triumphiert in Königsbrück
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Da die beiden Trainer arbeitsmäßig verhindert waren, übernahm Marco Schütze von der E2 die Verantwortung für unsere Vertretung. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten (sie unterlagen Tauscha mit 0:1) steigerte sich die Mannschaft von Spiel zu Spiel. Es folgten ein Unentschieden, sowie 2 Siege, wobei sie ohne Gegentreffer blieben. Dies reichte, um ins Halbfinale einzuziehen. Dort wartete mit Schwepnitz der ungeschlagene Erste der anderen Gruppe. Dort wuchsen unsere Jungs über sich hinaus und siegten verdient deutlich mit 3:0. Dann galt es im Finale, die Niederlage aus der Vorrunde gegen Tauscha auszumerzen. Ein tolles Endspiel, wo es immer hin und her ging, endete 0:0. Unsere Spieler mussten ins 7m Schießen. Am Ende eines wahren Krimis entschied unser 6. Schütze das Finale für den Sportclub. Der Jubel bei unseren Schützlingen kannte natürlich keine Grenzen mehr. Noch zu erwähnen, neben einer tollen Mannschaftsleistung, ist Thomé Naumann, der im Tor debütierte und mit einer tollen Vorstellung glänzen konnte. Für unsere Farben spielten: Thomé, Neo, Charly, Luis, Oskar, Max, Noel, Nick und Jonas.

2019
27.
Januar
F2 belegt den 8.Platz in Radeberg
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

In einem engen und gut organisierten Hallenturnier des Radeberger SV setzen die Kicker vom Sportclub klare Ausrufezeichen und zeigen die stetige Verbesserung ihrer Form. In knappen Spielen gegen die SG Bühlau (0:1), Turbine Dresden (1:2) und den Radeberger SV 2 (1:2) reichte es leider noch nicht zum Punktgewinn. Erst im letzten Spiel der Vorrunde siegten sie mit 3:0 gegen die Vertreter von Liegau-Augustusbad und belohnten sich dadurch mit dem Einzug in die Finalrunde um Platz 7. Dort spielten die Jungs von Trainer Manuel Albrecht in einer Jeder-gegen-Jeden-Runde gegen den Radeberger SV 1 und Liegau- Augustusbad. Im ersten Spiel unterlagen die Jungs gegen Radeberg 3:0. Die Mannschaft wollte sich selbst mit Platz 7 belohnen und scheiterte leider am Druck. Gegen Liegau-Augustusbad feuerte sich dann Alexander Otto, nach vielen guten Zuspielen von Liam Albrecht, den Frust von der Seele und knallte 5 Schüsse in die Maschen. Alexander sicherte sich so, da er alle Tore für den Sportclub schoss, den Titel des besten Torschützen des Turniers. Großes Lob geht an Maximilian Miethe, der trotz Erkältung unbedingt für sein Team auflaufen wollte und so ein starker Rückhalt für die Mannschaft war. Der Trainer bedankt sich bei Markus Miethe für seine Unterstützung, da er selbst leider krankheitsbedingt nicht in seiner Funktion aktiv sein konnte. Schon unter der Woche funktionierten Virginie Otto und Falko Liese als Trainervertretung und machten einen tollen Job.

2019
19.
Januar
1. Männermannschaft gewinnt 5. Hallencup
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Ebenfalls am 19.01.2019 mussten unsere 1. Männermannschaft und die ZWEEETE beim 5. Hallencup des Sportclubs antreten. Die 130 Zuschauer sahen in der 3-Feld-Halle des Ferdinand-Sauerbruch-Gymnasiums in 20 Spielen 104 Tore. Neben den beiden Gastgebermannschaften konnten noch weitere 6 Mannschaften begrüßt werden. Während die 1. Männermannschaft in ihrem Eröffnungsspiel gegen Edelweiß Rammenau große Mühe hatte und verdient mit 2:0 unterlag, startete die ZWEEETE mit einem 3:3 gegen die 2. Vertretung des TSV Pulsnitz mit einer ordentlichen Leistung. Im Laufe des Turniers sollte sich dies ändern. Die Landesklassevertreter des Sportclubs steigerten sich von Spiel zu Spiel, was leider der ZWEEETEn nicht gelang. Nach den Gruppenspielen ging es weiter mit den Halbfinalspielen. In der ersten Begegnung trafen der SV 1910 Edelweiß Rammenau und der SSV Turbine Dresden aufeinander. Am Ende gewannen die Rammenauer in einem sehr ausgeglichenen Spiel knapp mit 1:0. Unsere 1. Männermannschaft traf im 2. Halbfinale auf gut aufgelegte Sportfreunde vom BSC Freiberg. In diesem hochklassigen und spannenden Spiel setzte sich unser Gastgeber mit 4:1 durch. Somit hieß es im Finale wie schon beim Eröffnungsspiel SC 1911 Großröhrsdorf gegen den SV Edelweiß Rammenau. Hier hieß es alles oder nichts. Beide Mannschaften spielten auf Sicherheit und Ballbesitz, sodass es bei Abpfiff nach 12 Minuten 0:0 stand. Nun musste das 9-Meter-Schießen entscheiden. Nach jeweils 3 Schützen waren es dann die Männer vom Sportclub, die jubelnd den Pokal in die Höhe recken konnten. Neben diesem Mannschaftserfolg hat sich auch Jonas Düben die Auszeichnung zum besten Spieler des Turniers.

2019
19.
Januar
F1-Junioren holen 3. Platz in Pulsnitz
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Am 19.01.2019 verschlug es unsere F- Junioren zum 2. ALLIANZ Jaeschke Cup nach Pulsnitz. Nach sehr guten Leistungen in den Spielen der Vorrunde mit zwei Siegen gegen die Vertretungen aus Bretnig und Pulsnitz und einem Remis gegen Radeberg belegten die Jungs vom Trainergespann Mario Bürger und Alexander Winkler mit 7 Punkten und 8:1 Toren den ersten Platz in ihrer Gruppe. Im anschließenden Halbfinale mussten sie mit einem unglücklichen 1:2 der Vertretung aus Großnaundorf den Finaleinzug überlassen. Im kleinen Finale stand dann wieder der Vorrundengegner aus Pulsnitz auf dem Plan. Nach der regulären Spielzeit stand es unentschieden 1:1. So musste das 7-Meterschießen entscheiden. Dort hatten die Jungs aus dem Rödertal die besseren Nerven und sicherten sich den 3. Platz. Die zweite Vertretung unserer F-Junioren unter Trainer Manuel Albrecht erkämpften sich in ihrer ersten Hallensaison bei den F-Junioren einen hervorragenden 7. Platz. Dabei zeigten sie besonders im letzten Spiel, was in ihnen steckt. Auch der beste Torschütze und der beste Spieler kamen aus Großröhrsdorf. So wurde Jonas Gaide aus der F1 mit 8 Toren bester Torschütze und Alexander Otto aus der F2 bester Spieler des Turniers.

2019
19.
Januar
E2- Junioren gewinnen Nachwuchsturnier in Boxdorf
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Am 19.01.2019 nahmen unsere Nachwuchskicker der E2- Junioren am Hallenturnier des TSV Reichenberg/ Boxdorf teil. Nach 3 Siegen, 2 Unentschieden und einer Niederlage in einem sehr homogenen Teilnehmerfeld war es dann plötzlich Platz 1 im Turnier. Alle Spieler wuchsen in diesem Turnier über sich hinaus. Nach Aussage des Trainers Thomas „Zetti“ Zeidler brachten alle Spieler 120% und kämpften bis zur letzten Sekunde. Beide Unentschieden wurden erst in den letzten 10 Sekunden erkämpft. In der Halle herrschte eine tolle Stimmung. Jedes Tor wurde durch die Zuschauer mit Applaus gefeiert.

2019
14.
Januar
E-Junioren – Starker 5. Platz beim VfB Eckersbach
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Am 13.01.2019 verschlug es die Mannschaft von Erik Ebert und René Schettler nach Eckersbach bei Zwickau. Trotz der langen Anreise hatte sich sogar eine kleine Fandelegation der Rödertaler in der in die Jahre gekommenen Halle eingefunden. Neben unserer Mannschaft erreichten noch 11 andere Mannschaften die Spielstätte. Gespielt wurde in 3 Gruppen á 4 Mannschaften. Nach zwei gewonnen Spielen folgte eine Niederlage gegen den späteren Turniersieger. Nach der Vorrunde stellten sich die Rödertaler Kicker den Zweitplatzierten der anderen Gruppen, wobei sie im vierten Spiel knapp mit 1:0 unterlagen. Der Ball wollte einfach nicht ins gegnerische Tor. Im letzten Spiel war es dann ein hart umkämpftes 1:1, welches am Ende den 5. Platz im Turnier bedeutete.

2019
12.
Januar
B-Junioren – Platz 2 beim Turnier in Pulsnitz
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

In einem gut besetzten Turnier in Pulsnitz erreichten unsere B-Junioren von acht Mannschaften den zweiten Platz. Mit zwei Siegen in den Gruppenspielen gegen Pulsnitz 1 und Arnsdorf und einer Niederlage gegen Rotation Dresden zog die Mannschaft von Trainerteam Holger Seebröker und Marcus Hempel in das Halbfinale ein. Dort erwartete sie die zweite Vertretung von Pulsnitz. Nach sehr gutem Spiel beider Mannschaften konnten sich die Rödertaler Jungs mit 2:1 durchsetzen. Im Endspiel, wieder gegen die Dresdner, die gegen Königswartha siegten, war unsere Mannschaft aber dann leider chancenlos.

2019
9.
Januar
1. Männermannschaft gewinnt Hallencup 2019 des Radeberger SV
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Unsere 1. Männermannschaft gewinnt am 09.01.2019 den Hallencup des Radeberger SV. Neben den Gastgebern nahmen auch Mannschaften der SG Weixdorf, SG Ullersdorf, SG Weißig, SG Dresden Striesen, des Dresdner SC, des TSV Wachau, der Dohna Kicker und des SSV Turbine Dresden teil. Nach einem spannenden Turnier besiegen unsere Rödertaler Männer die Mannschaft des SSV Turbine Dresden im Elfmeterschießen mit 3:4. Nach der regulären Spielzeit stand es 2:2. Neben dem Pokal und einem Fässchen frisch gebrautem Gerstensaft der ortsansässigen „Zapfmanufaktur“ ging auch der Pokal für den besten Spieler ins Rödertal. Dominik „Scholle“ Scholz erhielt verdient diese Auszeichnung für seine Leistung. Am 19.01.2019 laden unsere Herren zum 5. Hallencup des Sportclubs nach Großröhrsdorf ein. Folgende Mannschaften haben sich angemeldet: Radeberger SV 2. (KL), TSV Pulsnitz 1920 2. (KL), SV Blau-Gelb Stolpen (KOL), SSV Turbine Dresden (KOL), SV 1910 Edelweiß Rammenau (KOL), BSC Freiberg (LK), SC 1911 Großröhrsdorf (LK), SC 1911 Großröhrsdorf 2. (KL).

2019
5.
Januar
5. Hallencup
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Im Vorfeld des Getränke Jäkel Cups fand in der 3-Feldhalle des Ferdinand-Sauerbruch-Gymnasiums das Auftaktturnier der Turnierreihe des 5. Hallencups des SC 1911 statt. Begonnen haben in der diesjährigen Serie unsere E2 Junioren, welche unter anderem gegen Mannschaften vom SC Borea Dresden und vom FSV Budissa Bautzen antreten mussten. Die Jungs und Mädels vom Trainerteam Thomas „Zetti“ Zeidler und Marco Schütze stellten sogar 2 Mannschaften und erkämpften sich in der Vorrunde den 2. und 3. Platz in ihren Staffeln. Am Ende erreichte die 1. Vertretung einen hervorragenden 3. Gesamtplatz.

2018
22.
Dezember
Getränke Jäkel Cup
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Zum Abschluss des Fußballjahres 2018 fand am 22.12.2018 das Traditionsturnier des SC 1911 Großröhrsdorf als „Getränke Jäkel Cup“ statt. Neben den beiden gesetzten Mannschaften aus der Abteilung Schach und aus Eltern der C-Junioren wurde die Zusammensetzung der verbleibenden 4 Mannschaften ausgelost. Durch diese Entscheidung der Turnierleitung entstanden sehr interessante Teams und sie trug maßgeblich zur Erhöhung des Spaßfaktors bei. Jeder 10. Torschütze wurde mit einem kleinen Präsent geehrt, welches durch Frank Uhlmann vom Sporteck Uhlmann gesponsort wurde. Am Ende war es eine tolle Veranstaltung mit vielen Toren und dem nötigen Spaß. Durch alle Mannschaften wurde am Ende das ALLSTAR- Team gewählt. Zu den besten Spielern durften sich Roman Sauer, Frank Füssel, Erik Ebert, Jonas Düben und Silvio Trepte zählen. Auch sie erhielten Preise, die vom Sporteck Uhlmann bereitgestellt wurden. Im Anschluss an das Turnier fanden sich ca. 50 Sportler in der Festhalle ein, um bei einem gemeinsamen Abendessen das Fußballjahr ausklingen zu lassen. Der SC 1911 Großröhrsdorf bedankt sich ausdrücklich bei Getränke Jäkel für die Bereitstellung der Getränke und beim Sporteck Uhlmann für die Präsente.

2018
09.
Dezember
Punkteteilung zum Abschluss der Hinrunde
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Am Samstag hatte die 1. Männer des Sportclubs die landesklassenerfahrene Mannschaft der SG Weixdorf zu Gast. Das Trainergespann um Christoph Klippel und die Mannschaft hatten sich für das letzte Spiel der Hinrunde viel vorgenommen. Ziel sind immer 3 Punkte, insbesondere vor eine so langen Pflichtspielpause. Der wiederholt stark dezimierte Kader wurde dankenswerter Weise durch zwei Feldspieler der Zweeeten und den langjährigen Keeper des Sportclubs F. Füssel verstärkt. Das Spiel war im ersten Abschnitt eher mittelprächtig. Die Gäste aus Weixdorf waren das etwas bessere Team. Unser SC 1911 entwickelte wenig Ideen im Spiel nach vorn und in der Defensive schlichen sich vor allem Fehler im Aufbauspiel ein. Die erste wirkliche Chance im Spiel nutzen die Gäste aus Weixdorf in der 34. Minute eiskalt aus. Glücklicherweise konnten unsere Mannen noch vor dem Pausentee mit dem 1:1 Ausgleich antworten. Florian Palme umkurvte den Gästegoalie im 1 gegen 1 und schob den Ball quasi mit dem Halbzeitpfiff ins leere Tor.

In Halbzeit zwei war die Abstimmung in den Reihen der Rödertaler deutlich besser. Mit mehr Körpersprache konnten sie den Gästen teilweise den Schneid abkaufen. Immer öfter wurden Bälle in der gegnerischen Hälfte gewonnen und in eigene Angriffe umgesetzt. Nur leider kam dabei nichts Zählbares heraus. Aber auch der Gegner hatte seine Chancen, so retteten in der Schlussphase einmal die Querlatte und das eine oder andere Bein des Sportclubs den Punktgewinn. Im Ergebnis eine leistungsgerechte Punkteteilung für beide Mannschaften. In der Hoffnung, dass sich die Kadersituation in der Rückrunde etwas entspannt, liegt also noch einiges an Arbeit vor dem Team, damit der sportliche Erfolg im zweiten Abschnitt der Saison verbessert werden kann.

Vorschau: Die Hinrunde ist in allen Spielklassen beendet. Die Nachwuchsmannschaften nehmen im Winter an zahlreichen Hallenturnieren teil. Darüber werden wir hier berichten.

2018
02.
Dezember
1. Männer – Niederlage verdient
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Am 01.12.2018 ging es für die Mannschaft um Trainer Christoph Klippel zum Aufsteiger aus der Landskron Oberlausitzliga dem VfB Weißwasser 1909. Doch die Reise der Rödertaler endete leider 3:0 für die Hausherren. Das Trainergespann musste auf 10 Spieler verzichten und der somit stark dezimierte Landesklassekader erkämpfte sich nur -3- wirkliche Torchancen in 90 Minuten. Das war zu wenig. Das Körperspiel und die Laufbereitschaft stimmten durchaus, es fehlten die Kreativität und die Kaltschnäuzigkeit. Nach einem schönen Schnittstellenpass ging der Gastgeber früh in Führung und hielt diese bis zur Pause. Das 2:0 fiel erst in der 78. Minute nach einem Konter mit einer flachen Flanke und einem unhaltbaren Abschluss. Es kam wie es kommen musste. In der 87. Minute zeigte der Schiedsrichter berechtigt auf den Punkt vor dem Tor von Roberto Klotz und der Schütze des 1:0 verwandelte zum Endstand von 3:0. Leider unterließ es der Unparteiische im Vorfeld einen klaren Elfmeter für den Sportclub zu pfeifen. Dies war nun bereits das vierte Mal in dieser Saison. Am nächsten und letzten Spieltag vor der Winterpause kommt die SG Weixdorf ins Rödertal. Die Zielstellung ist klar: Sportclub 3 und Weixdorf 0 Punkte.

2018
02.
Dezember
E2-Junioren – neue Trainingsanzüge
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

In der letzten Woche gab es für unsere E2-Junioren eine vorweihnachtliche Überraschung. Thomas und Matthias Schütze vom Autoservice Schütze überreichten den Spielerinnen und Spielern um Trainer Thomas „Zetti“ Zeidler neue Trainingsanzüge in den Vereinsfarben gelb und blau. Auf dem Rücken der Jacken prangt groß das Logo der beiden Sponsoren. Thomas und Matthias Schützen zählen seit vielen Jahren zu den Freunden des SC 1911 und zu den Förderern und Unterstützern des Fußballnachwuchses im Rödertal.

2018
25.
November
C-Junioren – beste Saisonleistung jedoch ohne Punkte
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Am Sonntag hatten unsere C-Junioren den Zweitplatzierten der letzten Landesklassesaison vom FC Oberlausitz Neugersdorf zu Gast. Der diesjährige Tabellenführer ging am Ende zwar mit einem 2:4 vom Platz, musste dafür aber die meisten Gegentore seit Saisonbeginn einstecken und spielerisch alles aufbieten, um zu gewinnen. Nach dem 0:1 Rückstand drehten die Jungs von Trainer Erik Höckendorff das Spiel in Halbzeit 1 mit zwei schönen Kontertoren kurzzeitig auf 2:1, bevor kurz vor der Pause das 2:2 durch Neugersdorf erzielt wurde. In Halbzeit 2 waren es dann wiederum zwei Eckstöße, die zu weiteren Gegentoren führten und das Endergebnis darstellten. Die Mannschaft kann trotz des verlorenen Spiels stolz auf sich sein, denn sie haben dem starken Tabellenführer alles abverlangt und 2 von 5 Gegentoren in dieser Saison „beschert. Als Neulinge in der Landesklasse haben die Jungs um Kapitän Marek Büscher ihre beste Saisonleistung gezeigt, auch wenn dies gegen teilweise arrogant auftretende Neugersdorfer mental nicht immer einfach war.

2018
25.
November
E1- Junioren - Herbstmeister
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Aufgrund des spielfreien Wochenendes verfolgte die 1. Vertretung der E-Junioren vom Sportclub 1911 Großröhrsdorf den letzten Spieltag der 4. Staffel zu Hause auf der Couch. Doch selbst an diesem Tag war ihnen der Herbstmeistertitel nicht mehr zu nehmen. Mit 8 Siegen und 2 Niederlagen setzte sich die Mannschaft von Trainergespann Erik Ebert und René Schettler am Ende der 11er Gruppe durch. Teilweise siegte sie ohne Probleme, wie z.B. mit einem einzigartigen 30:0 gegen SV Grün-Weiß Schwepnitz. Aber auch kämpferisch starke Spiele, mit dem Willen das Spiel gewinnen zu wollen, waren nötig, um am Ende ganz oben zu stehen. Spiele, die zwar in der Höhe von 5:2 „souverän“ klingen, jedoch am Ende ein hartes Stück Arbeit darstellten. Gegen die Jungs vom Lomnitzer SV sowie dem Hermsdorfer FV lagen die Rödertaler Kicker jeweils 2x zurück und gingen am Ende verdient als Gewinner vom Platz.

Die Stärke der Mannschaft in der Hinrunde war es immer, als geschossene Einheit aufzutreten und Spiele unbedingt gewinnen wollen. So konnte sie auch nach Rückständen immer wieder zurückkommen und Spiele für sich entscheiden. Teilweise machten sich die Jungs und Mädels das Leben selbst schwer und verloren völlig unnötig (aber verdient) die Spiele gegen die 2. Vertretung von Liegau-Augustusbad und den SV Haselbachtal. Auf den ersten 4 Plätzen ging es seit Saisonbeginn immer sehr eng zu, sodass bis zum letzten Spieltag offen war, wer in die Meisterrunde einziehen darf und wer in der Rückrunde in der Platzierungsrunde spielen muss. Aufgrund der 2 Niederlagen mussten die letzten beiden Partien gewonnen werden, um sicher in der Meisterrunde starten zu dürfen. Mit diesem Hintergrund siegten sie am letzten eigenen Spieltag, in der Höhe für alle überraschend aber hochverdient, mit 12:2 beim bisherigen Tabellenführer der letzten Spieltage der SpG SV Liegau-Augustusbad 3. / SV Einheit Radeberg.

Aber auch das Wahnsinnstorverhältnis von 108:23 Toren zeigt den Fortschritt der letzten Jahre. Dabei gibt es keine einzelnen Spieler, denen dies zu verdanken ist, sondern jedem Einzelnen in der Mannschaft. Dies zeigt sich dadurch, dass jeder Feldspieler mindestens 3 Tore geschossen hat. Aber auch dem Keeper muss man größten Respekt aussprechen, denn dieser hat sehr oft die Fehler seiner Vordermänner souverän ausgebügelt.

Auf der guten Leistung der Kinder kann das Trainergespann weiter aufbauen, um sie fußballerisch weiterzuentwickeln. Es liegt noch eine Menge Arbeit vor ihnen, aber sie sind bereits auf einem guten Weg. Weiter so!

2018
18.
November
C-Junioren – 1. Punkt in der Landesklasse erspielt!
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Für die C-Junioren von Trainer Erik Höckendorff ging es nach der starken Leistung vom letzten Wochenende gegen den landesklasseerfahrenen Dresdner SC. Kein Geringerer als der aktuell Drittplatzierte erwartete die Rödertaler Jungs auf dem Kunstrasen im Sportpark Ostra. Dass die Jungs vom Sportclub nicht als Punktelieferant in die Landeshauptstadt gereist sind, zeigten sie spätestens durch einen schönen Spielzug in der 16. Minute, durch welchen sie die 0:1 Führung auf die Anzeigetafel brachten. Anschließend liefen die Hausherren mit viel Wut im Bauch auf den Rödertaler Kasten, scheiterten oft an der stabilen Defensive doch versenkten schließlich einem Ball im gagschen Netz. Eine Unachtsamkeit in der 51. Minute war es dann, die den Hausherren das 2:1 bescherte. Doch Aufgeben stand wieder nicht auf dem Spielplan von Trainer und Mannschaft und so war es ein 40m Freistoß von Eric Otto, der direkt unter die Latte und für den Keeper unhaltbar, den Endstand von 2:2 besiegelte. Kampf, Leidenschaft und der unbedingte Wille sind der Weg zum Erfolg – weiter so Jungs!

2018
18.
November
F-Junioren – 2 Mannschaften = 2 Siege
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Zum Ende der Hinrunde legten beide Mannschaften noch einmal eine starke Leistung ab. Die F1- Junioren von Alexander Winkler gewinnen ihr Spiel gegen den Tabellendritten aus Ottendorf-Okrilla nach einem 0:2 Rückstand mit 3:2. Bereits nach wenigen Minuten stand es 0:2 und so richtig wollte den Sportclub Kickern gegen die starke Defensive der Gäste nichts einfallen. Ohne unseren Keeper Ben Johne hätten die Ottendorfer in Halbzeit 1 den Sack schon zu machen können, doch durch ein paar starke Paraden hielt er eine Mannschaft das ein ums andere Mal im Spiel. Kurz vor dem Halbzeitpfiff kam dann doch die erste Erlösung durch den Anschlusstreffer von Jonas Gaide. In Halbzeit 2 bestimmten die Hausherren das Spiel. Die starke Defensive um Charly Wilke, Neo Mark und Willi Häntsch ließen keine Chancen mehr zu. Im Angriff leistete Nick Schabacher eine starke Vorarbeit für den 2. Treffer durch Jonas Gaide. Angesteckt vom Ausgleichstreffer kämpften die Jungs weiter bis Charly Wilke einen Abpraller des Gästekeepers nach klasse Kopfball von Thome Naumann einnetzte und den verdienten Sieg besiegelte. Mit Platz 2 in der Hinrunde mit 24 Punkten und 41:11 Toren geht es nach der Winterpause in der Meisterrunde um den Kreismeistertitel.

Die F2- Junioren setzen ihren Aufwärtstrend fort. Nach dem Sieg gegen den Hermsdorfer SV und der starken Leistung gegen Pulsnitz in der letzten Woche besiegten die Jungs und Mädels von Trainer Manuel Albrecht die Gäste vom SV Königsbrück/ Laußnitz mit 6:3. Nach der Winterpause geht es in der Platzierungsrunde in einer neuen Staffel um die Plätze.

2018
11.
November
C-Junioren – starkes Spiel, ohne Belohnung
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Dass zielgerichtetes Training und die richtigen Worte an die Mannschaft der Weg zum Erfolg sind, dass hat die Mannschaft von Erik Höckendorf diese Woche gezeigt. Nach dem schwächeren Spiel letzte Woche stand diese Woche immerhin die SG Dresden Striesen auf dem Plan. Der Drittplatzierte der letzten Landeklassesaison stand bislang nur im Tabellenmittelfeld, blieb somit hinter den eigenen Erwartungen zurück und wollte in Großröhrsdorf leichte Punkte mitnehmen. Das es am Ende zumindest mit den Punkten geklappt hat, kann man der Mannschaft um Kapitän Marek Büscher nicht vorwerfen. Denn schon in der 18. Minute setzte Eric Otto ein Ausrufezeichen und brachte seine Mannschaft mit 1:0 in Führung. Die gesamte Mannschaft zeigte sich in Durchgang eins leidenschaftlich, kämpferisch und war nicht gewillt dem Vertreter aus der Landeshauptstadt die Punkte zu schenken. Das 1:1 fiel etwas überraschend in der 24. Minute. In Hälfte zwei ging es auf dem gagschen Kunstrasen gegen den Wind und gegen die Sonne. Die Sportfreunde aus Dresden konterten was das Zeug hielt, doch mit Leidenschaft und Willen wurden alle Angriffe vereitelt. Ein Punkt schien endlich im Rödertal zu bleiben, doch dann war es ein abgefälschter Freistoß, der den Gästen den Siegtreffer bescherte. Am Ende stand es 1:2. VERLOREN – ja. BESIEGT – nein. Die starke Leistung mit dezimiertem Kader und teilweise angeschlagenen Spielern zeigt, dass Training, Wille, Kampf und Teamgeist irgendwann zum Erfolg führen muss. Nächste Woche geht es mit gleicher Energie und gleichem Willen nach Dresden zum DSC.

2018
11.
November
Spannende Kreisligastaffeln der E-Junioren
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Nachdem die E1 am Sonntag als Tabellenzweiter ihren direkten Verfolger vom Lomnitzer SV in einem starken Spiel bezwingen konnte, bleibt die Staffel weiterhin spannend. Alles ist offen, alles kann passieren. Das 5:2 der Mannschaft von Erik Ebert war eine geschlossene Mannschaftsleistung. Vor heimischer Kulisse und immerhin 23 Zuschauern kamen die Jungs und Mädels nach zweimaligem Rückstand zurück und beendeten das Spiel als Tabellenführer. Eigentlich stehen noch zwei Spiele an, bevor die ersten 4 Mannschaften der 6 Staffeln in der Meisterrunde um den Titel spielen, doch unsere Kicker aus dem Rödertal haben am letzten Spieltag spielfrei und nächste Woche geht es zum Tabellenführer der letzten Woche SpG SV Liegau-Augustusbad 3./ SV Einheit Radeberg. Mit 3 Punkten ist das Weiterkommen erreicht, bei einer Niederlage müssen sie zwei Wochen auf die anderen Mannschaften hoffen. Die E2- Junioren unter Trainer Thomas „Zetti“ Zeidler sind dagegen bereits für die Meisterrunde qualifiziert. Mit einem umkämpften 3:6 Sieg beim Tabellenzweiten aus Bischofswerda machten sie ihr Weiterkommen schon am vorletzten Spieltag der Hinrunde perfekt.

2018
05.
November
Sehr starkes Wochenende des Sportclubs!
Alexander Enzmann | presse@sc1911.de

Dass es keine Selbstverständlichkeit ist, nach einem Aufstieg in der neuen Liga anzukommen und zu bestehen, zeigt unsere 1. Männermannschaft seit dem 1. Spieltag. Dass sich kontinuierliches Training, Team- und Kampfgeist, Veränderungsbereitschaft und Engagement auszahlt, zeigt die gleiche Mannschaft. Das alles sind Merkmale der Mannschaften des SC 1911 Großröhrsdorf von den Bambinis unter Trainer Jens Haase bis hin zu einem unserer Landesklassevertreter der 1. Männermannschaft. Unsere Zweeete hat nach zwei schwächeren Auftritten gegen Bretnig und in Bautzen zurück in die Erfolgsspur gefunden. Zwei Siege in einer Woche sprechen für sich.

Die B-Junioren unter Holger Seebröker und Marcus Hempel eilen von Sieg zu Sieg. Im Laufenden Wettbewerb steht die Mannschaft souverän auf Platz 2 der Tabelle. Lediglich in Pulsnitz und in Bretnig wurden seit Saisonbeginn Punkte liegengelassen.

Unsere C-Junioren haben es in der Landesklasse ungleich schwerer. Mit einem sehr jungen Jahrgang tritt Trainer Erik Höckendorf gegen erfahrene Landesklassenvertreter an. Trotz hoher Motivation und Kampfgeist, im Training und im Spiel, blieb der Mannschaft bislang die Belohnung in Form von Punkten verwehrt. Doch dies ist kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Durststrecken müssen durchgestanden werden, in dem man sich nicht vom Weg abbringen lässt, weiter hart arbeitet und sich irgendwann für die harte Arbeit belohnt.

Bei den D-Junioren um Rico Haase gibt es ein stetiges Auf und Ab. Siege und Niederlagen wechseln sich ab, was im Endeffekt bislang einen stabilen mittleren Tabellenplatz bedeutet. Dabei muss sich die Mannschaft, welche sich der Herausforderung der Kreisoberliga stellt, gegen renommierte Vereine wie SV Einheit Kamenz, FSV Budissa Bautzen und SV Burkau bestehen. Trotz des geringen Kaders ist hier nach oben noch mehr möglich.

Bei den E-Junioren läuft in der Kreisliga alles nach Plan in Richtung Meisterrunde nach der Winterpause. Die E1 unter Trainer Erik Ebert liegt vor noch zwei zu bestreitenden Spielen auf dem 2. Tabellenplatz. Durch weiterhin gute Leistungen dürfte dem 1. Saisonziel nichts im Wege stehen. Die E2 unter Thomas „Zetti“ Zeidler belegt zurzeit den 4. Tabellenplatz, wäre somit auch für die Meisterrunde qualifiziert. Dies war vor der Saison keineswegs zu erwarten, insbesondere aufgrund der starken Konkurrenz in der Staffel. Aber auch hier zeigt sich wieder, dass der Spaß am Fußball, ein motivierter Trainer und helfende und unterstützende Eltern auch zu fußballerischem Erfolg führen können.

Die F1-Junioren haben durch ihren Sieg am Wochenende bereits die Qualifikation für die Meisterrunde in der Tasche. Das ist eine starke Leistung der Kicker unter den Trainer Mario Bürger und Alexander Winkler, die trotz Schichtdienst immer die Möglichkeit finden, das Training zu organisieren und die Jungs und Mädels weiterzuentwickeln. Die F2 Kicker haben sich am Wochenende erstmals mit 3 Punkten belohnt. Das erste Jahr im Punktspielbetrieb ist immer schwierig, 2x wöchentliches Training zuzüglich Punktspiele mit Anstoßzeiten von 09:00 Uhr wollen erst einmal absolviert werden. Zudem sind die Masse der Jungs und Mädchen auch dieses Jahr erst eingeschult wurden. Die Mannschaft von Trainer Manuel Albrecht sammelt erste Erfahrungen, findet sich langsam als Einheit und entwickelt sich gut.

Für unsere Bambinis findet noch kein regulärer Spielbetrieb statt. Sie nehmen regelmäßig an Turnieren in unserer Region teil.

SPIELERGEBNISSE
23.03.19 | Sa | 13:00 | 1. Kreisliga (A) | 6 : 2
HERREN 2 : SV Post Germania Bautzen 2.
23.03.19 | Sa | 10:30 | 1. Kreisliga (A) | 5 : 3
FV Ottendorf-Okrilla : B-JUNIOREN
23.03.19 | Sa | 09:00 | 1. Kreisliga (A) | 0 : 1
F-JUNIOREN 2 : TSV Pulsnitz 1
22.03.19 | Fr | 17:30 | 2. Kreisliga (B) | 3 : 7
E-JUNIOREN 2 : SpG SV Liegau/ SV E Radeberg
18.03.19 | Mo | 17:00 | 2. Kreisliga (B) | 7 : 5
E-JUNIOREN 1 : E-JUNIOREN 2
17.03.19 | So | 13:30 | 1. Kreisliga (A) | 3 : 1
Bischofswerdaer FV 08 2. : HERREN 2
17.03.19 | So | 10:30 | Landesklasse | 3 : 1
SpG Weißwasser/ Neustadt : C-JUNIOREN
16.03.19 | Sa | 15:00 | Landesklasse | 2 : 0
SG Dresden Striesen : HERREN 1
16.03.19 | Sa | 10:30 | 1. Kreisliga (A) | 4 : 1
B-JUNIOREN : TSV Pulsnitz 1
16.03.19 | Sa | 09:00 | 1. Kreisliga (A) | 1 : 2
D-JUNIOREN : SG Motor Cunewalde
13.03.19 | Mi | 17:30 | Freundschaftsspiel | 1 : 1
BSV 68 Sebnitz 1. : E-JUNIOREN 1
10.03.19 | So | 10:30 | Landesklasse | A
C-JUNIOREN : Hoyerswerdaer FC
09.03.19 | Sa | 15:00 | Landesklasse | 1 : 2
HERREN 1 : FSV Oderwitz 02
06.03.19 | Mi | 18:00 | Freundschaftsspiel | 1 : 1
B-JUNIOREN : SV Burkau
SPIELANSETZUNGEN
24.03.19 | So | 09:00 | 1. Kreisliga (A)
F-JUNIOREN 1 : SV Einheit Kamenz 1
24.03.19 | So | 09:00 | 2. Kreisliga (B)
SV Einheit Kamenz 2. : E-JUNIOREN 1
24.03.19 | Sa | 09:00 | 1. Kreisliga (A)
SV Einheit Kamenz 2. : : D-JUNIOREN
24.03.19 | So | 10:30 | Landesklasse
C-JUNIOREN : SG Weixdorf
27.03.19 | Mi | 17:30 | 1. Kreisliga (A)
SV 1922 Radibor : D-JUNIOREN
29.03.19 | Fr | 17:30 | 1. Kreisliga (A)
Spvgg. Lohsa/ Weißkollm : F-JUNIOREN 1
30.03.19 | Sa | 09:00 | 1. Kreisliga (A)
D-JUNIOREN : Arnsdorfer SV
TABELLE
Mannschaft
Klasse
PL
T
S
TV
P
HERREN 1
L-Klasse
13.
15
20 : 26
12
HERREN 2
Kreisliga
6.
20
45 : 33
32
B-JUNIOREN
Kreisliga
10.
9
43 : 17
22
C-JUNIOREN
L-Klasse
12.
12
13 : 38
2
D-JUNIOREN
KO-Liga
10.
12
34 : 40
12
E-JUNIOREN 1
Kreisliga
1.
10
108 : 23
24
E-JUNIOREN 2
Kreisliga
2.
9
46 : 22
21
F-JUNIOREN 1
Kreisliga
2.
9
08 : 01
24
F-JUNIOREN 2
Kreisliga
8.
9
02 : 07
6
Stand: 23.03.2019
Legende:
PL = Platz | T = Trend | S = Spiele
TV = Torverhältnis | P = Punkte
L-Klasse = Landesklasse
KO-Liga = Kreisoberliga
Wir danken allen Sponsoren für die freundliche Unterstützung.
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Sponsoren gesucht
Die Kontaktdaten unserer Sponsoren finden Sie hier.